M40 (Gewehr)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
M40 (Gewehr)
M40A3
Allgemeine Information
Militärische Bezeichnung: M40
Einsatzland: USA
Herstellerland: USA
Modellvarianten: M40A1, A3 und A5
Waffenkategorie: Scharfschützengewehr
Technische Daten
Kaliber: 7,62 x 51 mm NATO
Anzahl Züge: 6
Visier: Zielfernrohr
Verschluss: Geradezugverschluss
Ladeprinzip: Repetierprinzip
Listen zum Thema

Ausgehend vom damaligen Remington 700 entstanden für das Militär mit der Zeit modifizierte Versionen, die unter der Bezeichnung M40 bekannt und bei den U.S. Marines seit 1979 als Scharfschützengewehr im Einsatz sind. Die ersten Modelle wurden im Remington Custom-Shop gefertigt und erhielten einen Holzschaft. Aufgrund der Feuchtigkeit im Dschungel von Vietnam wurde dieser jedoch bald durch einen McMillan-Fiberglasschaft ersetzt. Durch den neuen Schaft und andere Modifikationen war das M40A1 geboren, es wurde in Handarbeit von Büchsenmachern des Marine Corps hergestellt. Alle Modelle wie das M40A1 und das M40A3 (seit 1996) basieren auf einem modifizierten Remington-700-System, unterscheiden sich jedoch unter anderem in Komponenten wie Gewehrlauf, Trigger Guard und Schaft. So bestehen M40A1 und M40A3 aus folgenden Komponenten:

M40A1:

  • System: modifiziertes Remington-700-System SA (Short-Action)
  • Kaliber: 7,62 × 51 mm NATO/(.308) (Standard)
  • Gewehrlauf: Hersteller „HART“
  • Schaft: McMillan HTG
  • Optik: Unertl-Scope MST-100 mit zehnfacher Vergrößerung und MilDot-Absehen
  • Effektive Reichweite: ca. 800 m

M40A3:

  • System: modifiziertes Remington-700-System SA (Short-Action)
  • Kaliber .308 (Standard)
  • Gewehrlauf: Schneider Match Grade SS Barrel (24") mit sechs Zügen und Feldern
  • Schaft: McMillan A-4
  • Optik: Unertl-Scope MST-100 mit zehnfacher Vergrößerung und MilDot-Absehen
  • Montage: Badger Ordnance Picatinny Rail
  • Montageringe: Badger Ordnance
  • Recoil Lug: D.D. Ross
  • Bodenplatte und Trigger Guard: D.D. Ross
  • Zweibein: Harris Bipod
  • Effektive Reichweite: ca. 1000 m

M40A5:

Scout Sniper mit der Modellversion A5

Seit 2009 werden bestehende M40A3 zu M40A5 modifiziert. Sie erhalten ein modifiziertes Zielfernrohr Schmidt & Bender 3–12× 50 Police Marksman II LP, eine zusätzliche Picatinny-Schiene zum Anbringen einer Nachtsichteinrichtung, ein herausnehmbares Magazin, und die Möglichkeit, am Lauf einen Schalldämpfer anzubringen.

Herstellung:

Die Waffe wird in der Marksman Trainings Unit in der Marine Corps Base (MCB) Quantico (Virginia) von Büchsenmachern des United States Marine Corps in Handarbeit für jeden Scharfschützenlehrgang angefertigt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: M40 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien