M4 (Russland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Magistrale föderaler Bedeutung
М4
M4 Don
Basisdaten
Gesamtlänge: 1436 km
Föderations-
subjekte
:
Moskau Moskau
Oblast Moskau Oblast Moskau
Oblast Tula Oblast Tula
Oblast Lipezk Oblast Lipezk
Oblast Woronesch Oblast Woronesch
Oblast Rostow Oblast Rostow
Region Krasnodar Region Krasnodar
Republik Adygeja Republik Adygeja
Europastraße: E 115, E 119, E 50,
E 592
Asian Highway: AH 8
Karte
Die M4 im russischen Fernstraßennetz
Die M4 im russischen Fernstraßennetz

Die M4 ist eine Fernstraße in Russland. Sie führt über die Warschauer Chaussee und dann die Kaschiraer Chaussee aus Moskau heraus, dann in südlicher Richtung über Woronesch und Rostow am Don bis zur Schwarzmeerküste zwischen Gelendschik und Tuapse und dann nordwestlich entlang der Küste bis Noworossijsk. Zwischen Moskau und Krasnodar ist sie Teil der Europastraße 115.

In Vorbereitung auf die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi wird die Fernstraße zurzeit zur autobahnähnlichen, mehrspurigen Schnellstraße ausgebaut. Laut Stand von 2008 sind bereits 677,6 km autobahnartig ausgebaut.

Verlauf[Bearbeiten]

Die Stadt Sadonsk in der Oblast Lipezk von der M4 aus gesehen
Die M4 bei der Ausfahrt aus der Stadt Woronesch
0 km Moskau (Autobahnring)
4 km Widnoje, Abzweigung einer Nebenstrecke zum Flughafen Domodedowo (18 km)
19 km Domodedowo
31 km Querung der A 107
67 km Querung der A 108 bei Michnewo
87 km Kaschira, Abzweigung der M 6
Oblast Tula
144 km Wenjow
181 km Uslowaja
217 km Bogorodizk
287 km Jefremow
Oblast Lipezk
344 km Jelez
394 km Sadonsk
419 km Chlewnoje
Oblast Woronesch
493 km Woronesch
498 km Nowaja Usman
514 km Rogatschewka
566 km Sredni Ikorez (bei Liski)
606 km Schestakowo
642 km Pawlowsk
684 km Mamon
716 km Bogutschar
Oblast Rostow
779 km Alexejewo-Losowskoje
834 km Millerowo
885 km Gluboki
910 km Kamensk-Schachtinski, Querung der M 21 (E 40)
979 km Schachty, Abzweigung der M 19 (E 50)
1016 km Nowotscherkassk
1038 km Aksai
1048 km Rostow am Don, Startpunkt der M 23 (E 58)
1064 km Bataisk
1084 km Samarskoje
Region Krasnodar
1124 km Kuschtschowskaja
1177 km Pawlowskaja, Startpunkt der M 29
1214 km Irklijewskaja
1225 km Beresanskaja
1254 km Korenowsk
1286 km Dinskaja
1328 km Abzweig der alten M4 nach Krasnodar
1345 km Flughafen Krasnodar
Republik Adygeja
1351 km Abzweig der A 146 nach Noworossijsk
1358 km Adygeisk
Region Krasnodar
1383 km Gorjatschi Kljutsch
1436 km Dschubga, Abzweig M 27 (E 97) über Sotschi zur Grenze zu Georgien (Abchasien)
1550 km Noworossijsk