M81-Gruppe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Galaxien M81 (unten) und M82 (oben) die den Kern der M81-Gruppe bilden, aufgenommen vom Galaxy Evolution Explorer. Etwas links von M81 befindet sich die Zwerggalaxie Holmberg IX, eine Satellitengalaxie von M81.

Die M81-Gruppe ist eine Galaxiengruppe, die sich in unmittelbarer Nachbarschaft zur Lokalen Gruppe befindet. Zur lokalen Gruppe gehört neben der Milchstraße auch die Andromedagalaxie. Die bekanntesten Mitglieder der M81-Gruppe sind die beiden Galaxien Messier 81 (M81), von welcher sich der Name ableitet, und Messier 82 (M82). Insgesamt gehören an die 60 Galaxien zu dieser Gruppe, wobei sich sieben große Galaxien darunter befinden.

Entdeckungsgeschichte[Bearbeiten]

Die ersten Mitglieder der M81-Gruppe waren bereits gegen Ende des 18. Jahrhunderts bekannt. Die beiden bekanntesten Galaxien der Gruppe, M81 und M82, wurden am 31. Dezember 1774 vom deutschen Astronomen Johann Elert Bode entdeckt. Unabhängig davon wurden beide Galaxien im August 1779 von Pierre Méchain gefunden, welcher sie von Charles Messier in seinen Katalog aufnehmen ließ. Alle NGC-Objekte in der M81-Gruppe wurden zwischen 1788 und 1801 von Wilhelm Herschel gesichtet und katalogisiert.

Morphologie[Bearbeiten]

Die Lage der M81-Gruppe innerhalb der Nachbarschaft der Lokalen Gruppe

Die M81-Gruppe erstreckt sich über die Sternbilder Großer Bär und Giraffe und hat eine Winkelausdehnung von etwa 40° × 20°, das entspricht etwa 1,8 × 0,9 Megaparsec oder 5,87 × 2,93 Millionen Lichtjahre.

Die Distanz von unserer Sonne zum Zentrum des Galaxienhaufens beträgt in etwa 12 Millionen Lichtjahre. Damit ist die M81-Gruppe unserer lokalen Gruppe der am zweitnächsten liegende Galaxienhaufen. Etwas näher liegen Teile der Sculptor-Gruppe, ein Galaxienhaufen dessen Zentrum ebenfalls etwa 12 Millionen Lichtjahre entfernt liegt.

Die M81-Gruppe und die lokale Gruppe gehören mit einigen anderen Galaxiengruppen dem Virgo-Superhaufen an, dessen Zentrum der Virgo-Galaxienhaufen bildet. Aufgrund der geringen Rotverschiebung der Mitglieder der M81-Gruppe ist anzunehmen, dass sich die M81-Gruppe ebenso wie die lokale Gruppe auf das Zentrum des Virgo-Galaxienhaufens zubewegt. Das Zentrum der M81-Gruppe bilden die Galaxien M81, M82 und NGC 3077 sowie einige andere Spiralgalaxien und irreguläre Zwerggalaxien.

Die Masse der sichtbaren Materie inklusive der berechneten Masse der dunklen Materie beträgt (1,6 ± 0,3) · 1012 M.

Galaxien in der M81-Gruppe[Bearbeiten]

Mitglieder der M81-Gruppe
Name Andere
Bezeichnungen
Typ Rekt. (J2000.0) Dekl. (J2000.0) Distanz
zur Sonne
(Millionen Lj)
Helligk.
m
Rot-
verschiebung

(km/s)
Scheinbarer
Durchmesser
Absoluter
Durchmesser
Lichtjahre
Masse [M]
M81 NGC 3031 SA(s)ab 09h55m33s +69°03'55" 11,84 +6,9 -34 ± 4 26,9' × 14,1' 95'000
NGC 2403 SAB(s)cd 07h36m51s +65°36'09" 10,76 +8,93 131 ± 3 21,9' × 12,3' 75'000
NGC 4236 SB(s)dm 12h16m42s +69°27'45" 14,51 +10,05 0 ± 4 21,9' × 7,2' 75'000
IC 2574 SAB(s)m 10h28m23s +68°24'44" 13,11 +10,8 57 ± 2 13,2' × 5,4' 45'000
M82 NGC 3034 I0 09h55m52s +69°40'47" 11,51 +9,3 203 ± 4 11,2' × 4,3' 40'000
NGC 2366 IB(s)m 07h28m55s +69°12'57" 10,40 +10,91 80 ± 1 8,1' × 3,3' 30'000
UGC 4305 Holmberg II Im 08h19m05s +70°43'12" 11,06 +11,1 142 ± 1 7,9' × 6,3' 30'000
NGC 2976 SAc 09h47m15s +67°54'59" 11,61 +10,82 3 ± 5 5,9' × 2,7' 20'000
NGC 3077 I0 10h03m19s +68°44'02" 12,46 +10,61 14 ± 4 5,4' × 4,5' 20'000
NGC 4605 SB(s)c 12h39m59s +61°36'33" 16,96 +10,1 143 ± 5 5,8' × 2,2' 20'000
UGC 5139 Holmberg I IAB(s)m 09h40m32s +71°10'56" 12,52 +13 139 ± 0 3,6' × 3' 15'000 5,5 · 108
NGC 5204 SA(s)m 13h29m37s +58°25'07" 14,51 +11,73 201 ± 1 5' × 3' 15'000
NGC 3738 Irr 11h35m49s +54°31'26" 15,49 +12,13 229 ± 4 2,5' × 1,9' 10'000
UGC 5336 Holmberg IX Im 09h57m32s +69°02'45" 12,06 +14,3 46 ± 6 2,5' × 2' 10'000
UGC 5692 DDO 82 Sm 10h30m35s +70°37'07" 13,05 +13,47 56 ± 3 3,2' × 1,8' 10'000
UGC 5918 DDO 87 Im 10h49m37s +65°31'50" 24,14 +15,1 340 ± 1 2,4' × 2,4' 10'000
UGC 8201 DDO 165 Im 13h06m25s +67°42'25" 14,91 +12,8 31 ± 0 3,5' × 1,9' 10'000
UGCA 133 DDO 44 Im 07h34m11s +66°53'10" 10,40 +15,64 3' × 2' 10'000
PGC 23521 M81 dwarf A, KDG 52 I 08h23m56s +71°01'45" 11.58 +16,5 133 ± 0 1,3' × 0,7' 5'000
PGC 30664 DDO 78 Im 10h26m27s +67°39'16" 12,13 +15,8 55 ± 10 2' × 2' 5'000
UGC 3794 Sm 07h22m51s +77°48'23" +16,5 2656 ± 4 1,5' × 1,3' 5'000
UGC 4459 DDO 53 Im 08h34m07s +66°10'54" 11,61 +14,48 20 ± 0 1,5' × 1,3' 5'000
UGC 4483 BCG 08h37m03s +69°46'31" 10,47 +15,12 156 ± 0 1,4' × 0,7' 5'000
UGC 4945 UGCA 158 Im 09h22m25s +75°45'57" 17,29 +17 659 ± 1 1,3' × 1,1' 5'000
UGC 5423 M81 dwarf B Im 10h05m31s +70°21'52" +15,19 347 ± 1 0,9' × 0,6' 5'000
UGC 5428 DDO 71 Im 10h05m06s +66°33'32" 11,42 +18 -129 ± 0 0,9' × 0,9' 5'000
UGC 5442 KDG 64 Im 10h07m02s +67°49'39" 12,07 +18 -18 ± 14 1,8' × 0,9' 5'000
UGC 6456 11h27m60s +78°59'39" 14,16 +14,5 -103 ± 0 1,4' × 0,8' 5'000
UGCA 220 Im 10h49m23s +64°43'20" +16,9 1,7' × 1,2' 5'000
UGCA 105 Im 05h14m15s +62°34'48" 10,63 +13,9 111 ± 5 5,5' × 3,5'
NGC 4144 SAB(s)cd 12h09m59s +46°27'26" 31,96 +12,05 265 ± 1 6' × 1,3'
Cam A Irr 04h25m16s +72°48'21" 12,33 +14,84 -46 ± 1 3,7' × 2,1'
IKN 10h08m06s +68°23'57" 12,09 +17 2,7' × 2,3'
NGC 4068 IC 757 IAm 12h04m01s +52°35'18" 17,29 +13 210 ± 3 3,3' × 1,7'
F8D1 dE 09h44m47s +67°26'19" 12,3 +13,85 2,2' × 2'
KK 77 dSph 09h50m11s +67°30'24" 11,35 +16,2 2,4' × 1,8'
PGC 28759 Arp's Loop, A0952 09h57m33s +69°17'00" 12,62 +16,08 99 ± 0 1,8' × 1,6'
NGC 2537 SB(s)m 08h13m15s +45°59'23" 22,51 +12,32 431 ± 1 1,7' × 1,5'
Cam B Irr 04h53m07s +67°05'57" 10,8 +16,1 77 ± 0 2,2' × 1,1'
UGC 4426 DDO 52 Im 08h28m28s +41°51'24" 18,59 +15 397 ± 4 2' × 1'
UGC 8508 IAm 13h30m44s +54°54'36" 8,35 +14,4 62 ± 5 1,7' × 1'
UGC 7242 Scd 12h14m08s +66°05'41" 14,03 +14,6 68 ± 2 1,9' × 0,8'
UGC 6541 Irr 11h33m29s +49°14'14" 12,92 +14,5 250 ± 1 1,2' × 0,7'
HS 117 Ir 10h21m25s +71°06'51" 12,07 +16,5 -37 ± 0 1,5' × 0,9'
PGC 28731 KDG 61 dE 09h57m03s +68°35'31" 11,74 +15,6 -135 ± 30 1,2' × 1'
VKN 08h40m09s +68°26'23" 11,09 +17,7 0,9' × 0,9'
PGC 31286 BK6N dSph 10h34m30s +66°01'00" 12,56 +16,7 1' × 0,8'
UGC 7298 Im 12h16m30s +52°13'39" 13,6 +15 173 ± 0 1,3' × 0,6'
FM1 dSph 09h45m10s +68°45'54" 11,15 +17,5 0,9' × 0,8'
PGC 29231 BK5N dE 10h04m41s +68°15'22" 12,33 +16,72 0,8' × 0,6'
UGCA 281 Sm 12h26m16s +48°29'37" 18,59 +15,15 281 ± 4 0,8' × 0,6'
KKH 34 Mailyan 13 Ir 05h59m40s +73°25'40" 16,9 +17,1 110 ± 0 0,6' × 0,5'
KKH 57 Sph 10h00m16s +63°11'06" 12,82 +18,5 0,6' × 0,5'
KK 109 dIrr 11h47m12s +43°40'18" 15,33 +17,5 212 ± 1 0,6' × 0,4'
KKH 87 Ir 14h15m09s +57°05'15" 22,18 +16,5 320 ± 1 0,8' × 0,3'
PGC 28529 BK3N Im 09h53m49s +68°58'08" 13,11 +17,1 -40 ± 0 0,5' × 0,4'
PGC 32667 KDG 73 Im 10h52m57s +69°32'58" 12,07 +14,9 116 ± 1 0,6' × 0,4'
KKH 79 Ir 12h19m52s +61°31'11" 20,87 +17,5 516 ± 1 0,44' × 0,2'
PGC 29167 Garland Im 10h03m42s +68°41'36" 50 ± 0
HIJASS J1021+6842 HI 10h21m00s +68°42'00" 12,07 +20 46 ± 0

Die Tabelle ist zusammengestellt aus den Angaben von Atlas of the Universe und The M81 group of Galaxies: New distances, kinematics and structure (2002). Die Daten für den Typ, die Koordinaten, Helligkeit und den scheinbaren Durchmesser sind der NASA/IPAC Extragalactic Database entnommen. Die Daten können in der NED Datenbank mit den Bezeichnungen in der Spalte Name abgerufen werden (Ausnahmen: KK=KK98, HS=HS98, FM=FM2000). Die Distanzen stammen von den Arbeiten von Karachentsev 2005 und 2002.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: M81-Gruppe – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien