Autópálya M87

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von M87 (Ungarn))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/HU-M
M87-es autópálya in Ungarn
M87
Karte
Verlauf der M 87
Basisdaten
Betreiber:
Gesamtlänge: 20 km
  davon in Planung: 20 km

Megyék (Komitate):

Autópálya M87 (ungarisch für ,Autobahn M87‘) ist eine geplante, in Nord-Süd-Richtung verlaufende Günser Schnellstraße (ungarisch Gyorsforgalmi út) in Ungarn. Sie beginnt in Szombathely bei M86 Steinamangerer Schnellstrasse und endet bei Köszeg an der Staatsgrenze zu Österreich. Die M86 Schnellstrasse wurde in 2014 bis Szombathely geöffnet. Seit 2003 wurde als neue Hauptstraße – ab 2008 Günser Schnellstraße genannt – der 4-streifige Ausbau geplant. Eine Realisierung der M87 ist nicht vor 2014 vorgesehen. [1] Am 15. Oktober 2014 wurde in Budapest vereinbart, dass M87 (auch M8, M85) bis 2020 bis Grenze realiesirt wird.[2][3]

Auf österreichischer Seite findet die M87 ihre Fortsetzung durch die seit 22. September 2014 im Bau befindliche neue Günser Straße B 61a[4] bis Oberpullendorf und von dort über die fertiggestellte Burgenland Schnellstraße S 31 Richtung Eisenstadt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ASFINAG: S 31 Burgenland Schnellstraße Oberpullendorf - B 61 - Staatsgrenze, abgefragt am 12. März 2010 (Version vom 7. Oktober 2008 im Internet Archive)
  2. Grenzüberschreitende Zusammenarbeit mit Ungarn weiter intensiviert
  3. Fejlődik a közúti és vasúti kapcsolat az osztrák-magyar határon (ungarisch)
  4. Baustart für B61a fix, auf BVZ.at am 13. August 2014, abgerufen am 20. Oktober 2014

Weblinks[Bearbeiten]