MAGMA

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
MAGMA
Logo magma gmbh.png
Rechtsform GmbH
Gründung 1988
Sitz Aachen, Deutschland
Leitung Dr.-Ing. Erwin Flender
Mitarbeiter 165
Produkte MAGMASOFT® und MAGMA5 - Software für die Simulation von GießprozessenVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website http://www.magmasoft.de

http://www.magmasoft.com

MAGMA Gießereitechnologie GmbH wurde 1988 gegründet. Ausgehend von Arbeiten zur Gießprozess-Simulation am Gießerei-Institut der RWTH Aachen und an der Technischen Universität von Dänemark (DTU) in Kopenhagen wurde die erste marktreife Software für die Gießprozess-Simulation (MAGMASOFT) entwickelt.

Die Software ermöglicht die Vorhersage des gesamten Prozessablaufs zur Herstellung von Gussteilen (Strömungs- und Erstarrungsvorgänge, Kernherstellung, Wärmebehandlung) und daraus resultierende Eigenschaften (Spannungen und Bauteilverzug, Gefüge und mechanische Eigenschaften). Damit wird die Optimierung von Gussteilkonstruktionen und deren Gießtechnik am Bildschirm möglich.

Heute gilt das Unternehmen mit weltweit 165 Mitarbeitern und Tochtergesellschaften in USA, Singapur, Brasilien, Korea, Türkei, Indien und China als Weltmarktführer für Gießprozess-Simulationssoftware (Süddeutsche Zeitung, 26. November 2009, Serie „Unsere Marktführer“: Virtuelle Gussformen; sowie unabhängiges competence center automotive region aachen / euregio maas-rhein)[1].

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweis[Bearbeiten]

  1. Hinweis des unabhängigen competence center automotive region aachen / euregio maas-rhein

50.790566.06264Koordinaten: 50° 47′ 26″ N, 6° 3′ 46″ O