MCI WorldCom

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Ausser dass es ein Telekomunikationsuntenehmen ist wird nichts gesagt was das Unternehmen gemacht hat und wo es tätig war.

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

MCI (vormals WorldCom bzw. MCI WorldCom) war die weltweit drittgrößte Telefongesellschaft mit Hauptsitz in Ashburn, Virginia.

Die Übernahme von MCI durch WorldCom und die Verschmelzung zu MCI WorldCom war mit etwa 60 Mrd. DM die bis dahin teuerste Unternehmensübernahme.[1] In Deutschland gab es die MCI WorldCom Deutschland GmbH, seit Ende 2004 MCI Deutschland GmbH. Seit Januar 2006 firmiert sie in Deutschland unter Verizon Deutschland GmbH.

Börsenskandal und Folgen[Bearbeiten]

Das Unternehmen hat im Sommer 2002 einen der weltweit größten Börsenskandale ausgelöst.[2] Es beantragte am 21. Juli 2002 beim Insolvenzgericht in New York Süd Gläubigerschutz nach US-Insolvenzrecht.[3] Es wurden insgesamt Fehlbuchungen von 11 Mrd. US-Dollar durch die Börsenaufsicht aufgedeckt. Der Firmengründer und zu dem Zeitpunkt CEO des Unternehmens, Bernard Ebbers, wurde daraufhin zu 25 Jahren Gefängnis verurteilt; der damalige Finanz- und Buchhaltungschef Scott Sullivan zu 5 Jahren.[4] Nach 1 ½ jährigem Gläubigerschutz ("Chapter 11") wurde MCI saniert und von Verizon Communications übernommen. Im Januar 2006 wurde die Fusion zwischen Verizon Communications und MCI vollzogen.[5] Die neue Geschäftseinheit firmiert unter dem Namen Verizon Business, welche teilweise in Ländergesellschaften aufgeteilt ist. Für Deutschland ist dies die Verizon Deutschland GmbH.

Der Börsenskandal war mit ausschlaggebend für den Erlass des Sarbanes-Oxley Act zur Regulierung und Überwachung u.a. von Unternehmen, deren Aktien in den USA an Börsen gehandelt werden.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Christian Brusis, Hochzeit für Elefanten – Boom bei M&A in M&A Review, 1/1998, S. 10–11
  2. Artikel Zeit Online
  3. Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften: Urteil vom 28. September 2004 Aktenzeichen T-310/00, abgefragt am 22. Juli 2011
  4. Bericht von manager-magazin.de
  5. Verizon vollzieht MCI-Übernahme für 8,5 Milliarden Dollar dpa-AFX

Weblinks[Bearbeiten]