MC Shan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

MC Shan (geboren als Shawn Moltke) ist ein US-amerikanischer Rapper und Musikproduzent. Er war Mitglied der Juice Crew und ist der Cousin von Marley Marl. Er ist dem Genre Old School zuzuordnen.

Werdegang[Bearbeiten]

Als Cousin von Marley Marl ergab sich für ihn die Gelegenheit Teil der Juice Crew zu werden. Diese ergriff er und veröffentlichte im Anschluss daran mehrere Singles. Darunter das heutige als Klassiker geltende The Bridge, das als Startpunkt des Beefs zwischen Boogie Down Productions und der Juice Crew zu sehen ist (Siehe: The Bridge Wars).

1987 erschien dann sein Debütalbum Down By Law. Es wurde ebenso wie der im darauf folgenden Jahr veröffentlichte Nachfolger Born To Be Wild komplett von Marley Marl produziert. Dies änderte er für sein nächstes Album, Play It Again, Shan, für das er mit einem neuen Produzenten arbeitete.

Danach begann er selbst zu produzieren und war erst 2000 auf einem Remake von The Bridge (Da Bridge 2001) wieder als Rapper zu hören. Es erschien auf Queensbridge's Finest, ein Album, das von Nas veröffentlicht wurde.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • 1987: Down By Law
  • 1988: Born To Be Wild
  • 1990: Play It Again, Shan
  • 2007: You Love To Hear The Story

Kompilationen[Bearbeiten]

  • 2001: The Best Of Cold Chillin’

Weblinks[Bearbeiten]