MET ART

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
met-art.com
www.met-art.com
Beschreibung Pornografie im Internet
Registrierung ja
Sprachen Englisch
Status aktiv

MET ART ist eine englischsprachige Webseite, die seit 1999 erotische Fotos von ganz oder teilweise nackten Frauen anbietet.[1] Besitzendes Unternehmen ist die HLP General Partners Incorporated mit Sitz im kalifornischen Santa Monica.[2]

Seit Oktober 2008 gehört MET ART laut Alexa Internet zu den 700 am meisten besuchten Webseiten.[3] Das "MET" in "MET ART" stand ursprünglich für "Most Erotic Teens".[4]

Kritiken[Bearbeiten]

Von Rabbits Reviews wurde MET ART erstmals im August 2005 bewertet. Demnach bietet MET ART „die größte [...] und stilvollste Sammlung an [...] Aktkunst“.[5]

Geschichte[Bearbeiten]

Markenklage[Bearbeiten]

Ende 2005 wurde der MET-ART-Eigentümer mit einer Anklage wegen Verletzung einer eingetragenen Marke konfrontiert. Klageführer war die Metropolitan Life Insurance Company (MetLife) aus New York, die Klage wurde vorgebracht bei der WIPO in Genf. Beanstandet wurde die zu große Ähnlichkeit mit den eigenen Markennamen sowie die Gefährdung der Reputation durch die „sexuellen“ Inhalte auf den MET-ART-Seiten. 2006 wurde die Klage von der WIPO zurückgewiesen.[6]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. WIPO Arbitration and Mediation Center; “Case No. D2005-1323” § 4 ¶ 6.
  2. WIPO Arbitration and Mediation Center; “Case No. D2005-1323” § 1 ¶ 2.
  3. met-art.com. In: Ranking and related information. Alexa. Abgerufen am 11. Januar 2011.
  4. WIPO Arbitration and Mediation Center; “Case No. D2005-1323” § 4 ¶ 7.
  5. Review bei Rabbit's Reviews
  6. WIPO Arbitration and Mediation Center; “Case No. D2005-1323” § 6 §§ E ¶ 10.