MG VA

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
MG VA Limousine
MG VA Roadster

Der MG VA ist ein Tourer, eine Limousine oder ein Roadster der Mittelklasse, die MG 1937 als Nachfolger des MG 14/40 Mark IV herausbrachte.

Die Wagen haben einen 4-Zylinder-Reihenmotor mit 1548 cm³ Hubraum und 55 bhp (40 kW), der die Hinterräder antreibt. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 130 km/h. Bereits 1939 wurde die Produktion wieder eingestellt.

Ein später Nachfolger war ab 1953 der MG Magnette Series ZA.

Quellen[Bearbeiten]

  • David Culshaw, Peter Horrobin: The Complete Catalogue of British Cars 1895-1975, Veloce Publishing PLC, Dorchester 1997, ISBN 1874105936