MLB Draft 1966

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der MLB Draft 1966 war der zweite Draft, der von der Major League Baseball veranstaltet wurde. An erster Stelle wurde Steve Chilcott von den New York Mets ausgewählt.

Hintergrund[Bearbeiten]

Im Jahr 1966 wurde erstmals ein Amateur Draft für Free Agents im Januar ausgetragen. In zwei Runden konnten insgesamt 197 Spieler ausgewählt werden, welche im Vorjahr gedraftet wurden, aber anschließend keinen Vertrag erhielten.

Der Pitcher Steve Chilcott, der von den New York Mets im Hauptdraft im Juni an erster Stelle ausgewählt wurde, verbrachte insgesamt sechs Jahre in den Minor Leagues, ehe er verletzungsbedingt seine Karriere beenden musste. Die Mets wurden stark dafür kritisiert, dass sie den High School-Spieler Chilcott anstatt Reggie Jackson wählten, welcher an zweiter Stelle von den Oakland Athletics gedraftet wurde und 1992 in die Baseball Hall of Fame aufgenommen wurde. Zwar hatten die Mets wenig Glück mit der Wahl Chilcotts, dennoch gelang es ihnen im selben Jahr, den späteren Hall of Famer Tom Seaver für 50.000 US-Dollar zu verpflichten.

Die New York Yankees wählten in der zehnten Runde den talentierten Pitcher Ken Stabler, welcher anschließend allerdings eine erfolgreiche Karriere als Quarterback in der National Football League einschlug.

Erstrundenwahlrecht[Bearbeiten]

= All-Star = Baseball Hall of Famer
Pick Spieler Mannschaft Position Schule
1 Steve Chilcott New York Mets C Lancaster, Kalifornien
2 Reggie Jackson Oakland Athletics OF Arizona State University
3 Wayne Twitchell Houston Astros RHP Portland, Oregon
4 Ken Brett Boston Red Sox LHP El Segundo, Kalifornien
5 Dean Burk Chicago Cubs RHP Highland, Illinois
6 Tom Grieve Washington Senators OF Pittsfield, Massachusetts
7 Leron Lee St. Louis Cardinals OF Sacramento, Kalifornien
8 Jim DeNeff California Angels SS Indiana University
9 Mike Biko Philadelphia Phillies RHP Dallas, Texas
10 Jim Lyttle New York Yankees OF Florida State University
11 Al Santorini Milwaukee Braves RHP Union, New Jersey
12 * John Curtis Cleveland Indians LHP Smithtown, New York
13 Gary Nolan Cincinnati Reds RHP Oroville, Kalifornien
14 * Rick Konik Detroit Tigers 1B Detroit, Michigan
15 Richie Hebner Pittsburgh Pirates SS Norwood, Massachusetts
16 Ted Parks Baltimore Orioles SS University of California
17 Bob Reynolds San Francisco Giants RHP Seattle, Washington
18 Carlos May Chicago White Sox OF Birmingham, Alabama
19 Larry Hutton Los Angeles Dodgers RHP Greenfield, Indiana
20 Bob Jones Minnesota Twins 3B Dawson, Georgia

* Hat keinen Vertrag unterschrieben

Weitere erwähnenswerte Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]