MLB Draft 1976

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der MLB Draft 1976 war der zwölfte Draft, der von der Major League Baseball veranstaltet wurde. An erster Stelle wurde Floyd Bannister von den Houston Astros ausgewählt.

Hintergrund[Bearbeiten]

Im Draft 1976 spielte die Mannschaft der Arizona State University eine entscheidende Rolle: Nicht nur der an erster Stelle ausgewählte Floyd Bannister (von den Houston Astros) und Ken Landreaux als sechster Spieler (von den California Angels), sondern noch weitere zehn Spieler schafften anschließend den Sprung in die Major League Baseball. Damit gilt das Team als eine der besten Universitäts-Mannschaften aller Zeiten.

Doch nicht nur die Mannschaft der Arizona State University brachte einige Talente hervor. Von den ersten zehn gewählten Spielern liefen alle später in der MLB auf. Zu den Talenten, die im Juni-Draft gewählt wurden, zählen unter anderem Rickey Henderson von den Oakland Athletics, Alan Trammell, Jack Morris und Dan Petry von den Detroit Tigers, Wade Boggs und Bruce Hurst von den Boston Red Sox, Steve Trout von den Chicago White Sox, Leon Durham von den St. Louis Cardinals und Pat Tabler von den New York Yankees.

Erstrundenwahlrecht[Bearbeiten]

= All-Star = Baseball Hall of Famer
Pick Spieler Mannschaft Position Schule
1 Floyd Bannister Houston Astros LHP Arizona State University
2 Pat Underwood Detroit Tigers LHP Kokomo, Indiana
3 Ken Smith Atlanta Braves 3B Youngstown, Ohio
4 Bill Bordley Milwaukee Brewers LHP Rolling Hills Estates, Kalifornien
5 Bob Owchinko San Diego Padres LHP Eastern Michigan University
6 Ken Landreaux California Angels OF Arizona State University
7 Herm Segelke Chicago Cubs RHP South Sacramento, Kalifornien
8 Steve Trout Chicago White Sox LHP South Holland, Illinois
9 Bob James Montreal Expos RHP Sunland, Kalifornien
10 Jamie Allen Minnesota Twins 3B-RHP Yakima, Washington
11 Mark Kuecker San Francisco Giants SS Brenham, Texas
12 Billy Simpson Texas Rangers OF Lakewood, Kalifornien
13 Tom Thurberg New York Mets OF-RHP South Weymouth, Massachusetts
14 Tim Glass Cleveland Indians C Springfield, Ohio
15 Leon Durham St. Louis Cardinals 1B Cincinnati, Ohio
16 Pat Tabler New York Yankees OF Cincinnati, Ohio
17 Jeff Kraus Philadelphia Phillies SS Cincinnati, Ohio
18 Ben Grzybek Kansas City Royals RHP Hialeah, Florida
19 Mike Scioscia Los Angeles Dodgers C Morton, Pennsylvania
20 Dallas Williams Baltimore Orioles OF Brooklyn, New York
21 Jim Parke Pittsburgh Pirates RHP Sterling Heights, Michigan
22 Bruce Hurst Boston Red Sox LHP St. George, Utah
23 Mark King Cincinnati Reds RHP Owensboro, Kentucky
24 * Mike Sullivan Oakland Athletics RHP Woodbridge, Virginia

* Hat keinen Vertrag unterschrieben

Weblinks[Bearbeiten]