MMArena

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
MMArena
Die MMArena am Tag der Eröffnung
Die MMArena am Tag der Eröffnung
Daten
Ort FrankreichFrankreich Le Mans, Frankreich
Koordinaten 47° 57′ 32,7″ N, 0° 13′ 24,1″ O47.9590944444440.22337222222222Koordinaten: 47° 57′ 32,7″ N, 0° 13′ 24,1″ O
Eigentümer Stadt Le Mans
Baubeginn 18. August 2008
Eröffnung 29. Januar 2011
Oberfläche Naturrasen
Kosten 104 Mio. [1]
Architekt Cardete et Huet Architectures
Studio Bruno Huet
Kapazität Fußball: 25.000 Plätze
Konzerte: 40.000 Plätze
Spielfläche 105 x 68 m
Verein(e)
Veranstaltungen
  • Spiele des Le Mans FC
  • Konzerte

Die MMArena ist ein Fußballstadion in Le Mans im Département Sarthe, Frankreich. Es ist seit 29. Januar 2011 die Heimstätte des Le Mans FC, der zurzeit in der Division d’Honneur (6. Liga) antritt. Die MMArena ist das erste französische Stadion, dessen Namensrecht an einen Sponsoren verkauft wurde. Das Versicherungsunternehmen Mutuelles du Mans Assurances zahlt zuerst einen einmaligen Betrag von 3 Mio. Euro und danach pro Jahr 1 Mio. Euro über eine Zeit von zehn Jahren.

Geschichte[Bearbeiten]

Der damalige Fußballverein Le Mans UC 72 stieg 2005 in die Ligue 1 auf. Damit wurde ein neues Stadion in Le Mans nötig, da die alte Spielstätte Stade Léon-Bollée schon über 100 Jahre alt war (Eröffnung 1906); es den modernen Anforderungen nicht mehr genügte und auch mangels Platz nicht mehr erweitert werden konnte. Anfang 2006 stellte der Architekt Bernard Huet seinen Entwurf der Öffentlichkeit vor. Das Stadionprojekt sah eine Kapazität von 25.000 Plätze für den Fußballbetrieb vor. Darüber hinaus wird das Stadion bei Konzerten bis zu 40.000 Zuschauer fassen. Neben dem Fußball könnten auch Rugbyspiele ausgetragen werden. Der südliche Teil des Daches ist transparent, damit der natürliche Rasen des Spielfeldes mehr Tageslicht bekommen kann. Ins Stadion ist auch ein Hotel integriert.

Die MMArena steht im Complexe Sud de Mulsanne, in Nachbarschaft zur Mehrzweckhalle Antarès, in der die Basketballmannschaft der Le Mans Sarthe Basket spielt. Des Weiteren gehört zum Areal die Kartbahn Circuit Karting Alain Prost, eine Radrennbahn und eine Pferderennbahn. Auch der Circuit des 24 Heures auf dem das berühmte 24-Stunden-Rennen von Le Mans ausgetragen wird und die Rennstrecke Circuit Bugatti, auf der der Große Preis von Frankreich (Motorrad) und das 24-Stunden-Motorradrennen von Le Mans veranstaltet wird, sind dort in der Umgebung zu finden. Am 1. Oktober 2010 erhielt die neue Heimat des Le Mans FC seine Spielfläche aus Naturrasen.[2][3]

Am 5. Juni 2012 feierte die französische Fußballnationalmannschaft der Männer bei ihrer Premiere in der MMArena einen ungefährdeten 4:0-Sieg gegen Estland in Vorbereitung auf die EURO 2012.[4]

Bildergalerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: MMArena – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. France Football: Der Tag der Einweihung für die MMArena (französisch) Artikel vom 29. Februar 2011
  2. youtube.com: Video von der Verlegung des Rasens (französisch)
  3. lemans.maville.com: MMArena erhält Naturrasenfläche (französisch)
  4. sport.de: Ribéry glänzt bei Frankreichs 4:0 gegen Estland Artikel vom 5. Juni 2012