MOWAG T 1 4x4

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Einsatzwagen MOWAG T 1 4x4 GW3500
MOWAG T1 4x4 seite.JPG

{{{Beschreibung}}}

Allgemeine Eigenschaften
Besatzung 1 Fahrer +9 Passagiere
Länge
Breite
Höhe
Masse 3.500 kg
Beweglichkeit
Antrieb Dodge 6 Zylinder Reihenmotor T- 137 Hubraum3770cm
103 PS
Höchstgeschwindigkeit 77 km/h auf Straße , 39 km/h im Gelände
Leistung/Gewicht

Der MOWAG T 1 4x4 war ein Militärfahrzeug des Schweizer Herstellers MOWAG.

Geschichte und Entwicklung[Bearbeiten]

Der 1953 konstruierte T 1 4x4 wurde so gebaut, dass er modular gefertigt werden konnte, je nach Bedarf mit offener Ladebrücke, mit Funkerkabine als geschlossener Kastenwagen etc. Um die Herstellung, Wartung und Reparatur so einfach und kostengünstig zu halten, wurden viele Bauteile des amerikanischen Autobauers Dodge verwendet. Mit oder ohne Seilwinde, die meisten MOWAG T1 4x4 wurden als rechtsgesteuerte Fahrzeuge gebaut, es wurden über 1600 Fahrzeuge in 7 verschiedenen Ausführungen an die Schweizer Armee geliefert. Die MOWAG T 1 4x4 wurden zudem auch als Einsatzfahrzeuge an Feuerwehren und an die Polizei geliefert. Die Armee setzte die MOWAG T 1 4x4 bis 1995 ein, viele Fahrzeuge befinden sich heute in privatem Besitz. Drei Fahrzeuge von Militär und Polizei befinden sich heute im Schweizerischen Militärmuseum Full.

Die Schweizer Armee erhielt total 1668 Stück.

  • 755 Mannschaftstransporter
  • 268 Sanitätswagen
  • 363 Kommandowagen
  • 37 Telefonzentralenwagen
  • 3 Funkwagen
  • 2 Fernbetriebswagen
  • 240 Panzerattrappen

Literatur[Bearbeiten]

  • Marcus Bauer: Nutzfahrzeuge der MOWAG Motorwagenfabrik AG, Fachpresse Goldach, Hudson & Company, 1996 ISBN 9783857380563

Weblinks[Bearbeiten]