MTN 8

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das MTN 8 Wafa Wafa ist ein südafrikanischer Fußball-Pokalwettbewerb. Der Wettbewerb wurde 1972 in der National Premier Soccer League als BP Top 8 eingeführt und zunächst vom Mineralölkonzern BP gesponsert. Ab 1985 wurde der Pokal im Ligabetrieb der National Soccer League bis zur Einstellung der Liga 1996 fortgeführt. Seit 2000 gehört der Wettbewerb zum Programm der Premier Soccer League. 2003 wurde das Turnier durch einen Sponsorenwechsel in SAA Supa 8 nach der Fluggesellschaft South African Airways umbenannt, seit 2008 ist das Telekommunikationsunternehmen MTN Hauptsponsor und Namensgeber.

Das MTN 8 ist der älteste noch ausgetragene Pokalwettbewerb Südafrikas. Teilnahmeberechtigt sind die besten acht Mannschaft der Meisterschaft des Vorjahres, die im K.-o.-system den Sieger ausspielen. Rekordsieger sind die Kaizer Chiefs, die 14 der 37 Austragungen für sich entschieden; zweithäufigster Titelträger sind die Orlando Pirates mit acht Erfolgen.

Sieger[Bearbeiten]

BP Top 8 (NPSL)

BP Top 8 (NSL)

SAA Supa 8

MTN 8

Weblinks[Bearbeiten]