MTV Europe Music Awards 2009

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der MTV Europe Music Awards 2009
Der Austragungsort der Show: Die O2 World Berlin
Am Pariser Platz wurde ein Gratiskonzert von U2 gegeben

Die MTV Europe Music Awards 2009 wurden am 5. November 2009 in Berlin in der O2 World und vor dem Brandenburger Tor verliehen und fanden nach 1994 zum zweiten Mal in Berlin und nach Frankfurt am Main (2001) und München (2007) zum vierten Mal in Deutschland statt. Die offiziellen Nominierungen wurden am 21. September 2009 bekanntgegeben.

Moderiert wurde die Show wie bereits im Vorjahr von Katy Perry. Pete Wentz begleitete die Stars backstage mit der Kamera. Tokio Hotel, Beyoncé, Green Day, Leona Lewis, Shakira, U2, Jay-Z und die Foo Fighters traten live in der Show auf. Laudatoren waren Asia Argento, die Backstreet Boys, Bar Refaeli, Batista, Brody Jenner, David Guetta, David Hasselhoff, Jean Reno, Jesse Metcalfe, die Jonas Brothers, Juliette Lewis, Lil’ Kim, Matthias Schweighöfer, Miranda Cosgrove, Monica Bellucci und Wladimir Klitschko. Der deutsche MTV-Moderator Joko Winterscheidt sowie die Sängerin Joss Stone berichteten live vom „Roten Teppich“.

Mit drei Auszeichnungen war Beyoncé Knowles die große Gewinnerin des Abends. Eine weitere Besonderheit war der Live-Auftritt von U2 zunächst alleine, zum Abschluss der Show gemeinsam mit Jay-Z vor dem Brandenburger Tor.

Nominierungen[Bearbeiten]

Anmerkung: Die Gewinner sind in Fettschrift hervorgehoben.

Bester Song[Bearbeiten]

Beste Gruppe[Bearbeiten]

Bester Newcomer[Bearbeiten]

Bester weiblicher Act[Bearbeiten]

Bester männlicher Act[Bearbeiten]

Bester Urban-Act[Bearbeiten]

Bester Rock-Act[Bearbeiten]

Bester Alternative-Act[Bearbeiten]

Bester Push-Künstler[Bearbeiten]

Beste World Stage Live-Performance[Bearbeiten]

Bester Live Act[Bearbeiten]

Bestes Video[Bearbeiten]

Bester Europäischer Act[Bearbeiten]

Die Gewinner der regionalen Auszeichnungen wurden am 12. Oktober 2009 bekannt gegeben und traten im Wettbewerb um den Best European Act gegeneinander an.

Regionale Auszeichnungen[Bearbeiten]

Die fünf Interpreten mit den europaweit meisten Stimmen platzierten sich in der Kategorie Best European Act.

Bester deutscher Act[Bearbeiten]

Bester dänischer Act[Bearbeiten]

Bester finnischer Act[Bearbeiten]

Bester norwegischer Act[Bearbeiten]

Bester schwedischer Act[Bearbeiten]

Bester italienischer Act[Bearbeiten]

Bester Belgien und Niederlande Act[Bearbeiten]

Bester französischer Act[Bearbeiten]

Bester polnischer Act[Bearbeiten]

Bester spanischer Act[Bearbeiten]

Bester russischer Act[Bearbeiten]

Bester rumänischer Act[Bearbeiten]

Bester portugiesischer Act[Bearbeiten]

Bester Adria Act[Bearbeiten]

Bester baltischer Act[Bearbeiten]

Bester arabischer Act[Bearbeiten]

Bester ungarischer Act[Bearbeiten]

Bester türkischer Act[Bearbeiten]

Bester griechischer Act[Bearbeiten]

Bester israelischer Act[Bearbeiten]

Bester Schweizer Act[Bearbeiten]

Bester ukrainischer Act[Bearbeiten]

Bester britischer Act[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]