MTV Movie Awards 2000

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die MTV Movie Awards 2000 wurden am 3. Juni 2000 verliehen. Erfolgreichster Film wurde Matrix mit drei Auszeichnungen. Der Austragungsort der Awardshow war Culver City, Kalifornien.

Moderator[Bearbeiten]

Durch die Gala führte: Sarah Jessica Parker

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Bester Film[Bearbeiten]

Preisträger Nominierungen
Matrix American Beauty
American Pie
Austin Powers – Spion in geheimer Missionarsstellung
The Sixth Sense

Bester Hauptdarsteller[Bearbeiten]

Preisträger für den Film Nominierungen
Keanu Reeves Matrix Jim Carrey für Der Mondmann
Ryan Phillippe für Eiskalte Engel
Adam Sandler für Big Daddy
Bruce Willis für The Sixth Sense

Beste Hauptdarstellerin[Bearbeiten]

Preisträger für den Film Nominierungen
Sarah Michelle Gellar Eiskalte Engel Drew Barrymore für Ungeküsst
Neve Campbell für Scream 3
Ashley Judd für Doppelmord
Julia Roberts für Die Braut, die sich nicht traut

Bester Nachwuchsschauspieler[Bearbeiten]

Preisträger für den Film Nominierungen
Haley Joel Osment The Sixth Sense Wes Bentley für American Beauty
Jason Biggs für American Pie
Michael Clarke Duncan für The Green Mile
Jamie Foxx für An jedem verdammten Sonntag

Beste Nachwuchsschauspielerin[Bearbeiten]

Preisträger für den Film Nominierungen
Julia Stiles 10 Dinge, die ich an Dir hasse Selma Blair für Eiskalte Engel
Shannon Elizabeth für American Pie
Carrie-Anne Moss für Matrix
Hilary Swank für Boys Don’t Cry

Bestes Paar[Bearbeiten]

Preisträger für den Film Nominierungen
Mike Myers & Verne Troyer Austin Powers – Spion in geheimer Missionarsstellung Tom Hanks & Tim Allen für Toy Story 2
Keanu Reeves & Laurence Fishburne für Matrix
Adam Sandler & Dylan und Cole Sprouse für Big Daddy
Bruce Willis & Haley Joel Osment für The Sixth Sense

Bester Filmschurke[Bearbeiten]

Preisträger für den Film Nominierungen
Mike Myers Austin Powers – Spion in geheimer Missionarsstellung Matt Damon für Der talentierte Mr. Ripley
Sarah Michelle Gellar für Eiskalte Engel
Ray Park für Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung
Christopher Walken für Sleepy Hollow

Bester Filmkomiker[Bearbeiten]

Preisträger für den Film Nominierungen
Adam Sandler Big Daddy Jason Biggs für American Pie
Ice Cube für Next Friday
Mike Myers für Austin Powers – Spion in geheimer Missionarsstellung
Parker Posey für Scream 3

Beste Musik-Sequenz[Bearbeiten]

Preisträger für den Film Nominierungen
Matt Stone & Trey Parker

Uncle Fucka

South Park: Der Film – größer, länger, ungeschnitten Heath Ledger (Can't Take My Eyes Off You) für 10 Dinge, die ich an Dir hasse
Mike Myers & Verne Troyer (Just the Two of Us) für Austin Powers – Spion in geheimer Missionarsstellung
Matt Damon & Jude Law & Rosario Fiorello (Tu Vuo' Fa L'Americano) für Der talentierte Mr. Ripley

Bester Filmkuss[Bearbeiten]

Preisträger für den Film Nominierungen
Sarah Michelle Gellar & Selma Blair Eiskalte Engel Drew Barrymore & Michael Vartan für Ungeküsst
Katie Holmes & Barry Watson für Tötet Mrs. Tingle!
Hilary Swank & Chloë Sevigny für Boys Don’t Cry

Beste Action-Sequenz[Bearbeiten]

für den Film Nominierungen
Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung Blair Witch Project
Matrix
Die Mumie

Beste Kampf-Sequenz[Bearbeiten]

Preisträger für den Film Nominierungen
Keanu Reeves gegen Laurence Fishburne Matrix Mike Myers gegen Verne Troyer für Austin Powers – Spion in geheimer Missionarsstellung
Liam Neeson & Ewan McGregor gegen Ray Park für Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung
Edward Norton gegen Brad Pitt für Fight Club

Sonstige Awards[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]