MTV Rocks

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
MTV Rocks
Senderlogo
Logo
Allgemeine Informationen
Empfang: Satellit , Kabel, IPTV
Eigentümer: Viacom
Sendebeginn: Oktober 1998
Programmtyp: Pay-TV
Website: Homepage
Liste von Fernsehsendern

MTV Rocks ist ein britischer Musiksender, der am 1. März 2010 aus MTV Two hervorgegangen ist.[1] Der Sender wird in Großbritannien über das Angebot von BSkyB verbreitet und ist auch in weiteren europäischen Pay-TV-Paketen - auch in Deutschland - per Kabel zu empfangen.

Anders als beim MTV-Hauptprogramm, das vorwiegend Realityshows sendet, steht bei MTV Rocks noch die Musik im Mittelpunkt. Gespielt werden hier Clips aus den Musikrichtungen Rock, Indie und Alternative. Neben Musikvideo-Strecken sendet MTV Rocks auch Live-Mitschnitte. Außerdem wurde die beliebte Sendung Gonzo vom Vorgänger MTV Two übernommen.

Neben der Finanzierung über Pay-TV-Gebühren sendet MTV Rocks wie seine Schwestersender auch Werbung. Nachts wird zwischen 3 und 6 Uhr morgens britischer Zeit Teleshopping gesendet.

MTV Rocks Europe[Bearbeiten]

Seit Ende Mai 2014 wird in vielen europäischen Ländern eine europäische Version von MTV Rocks verbreitet, in Deutschland per Satellit. Dabei unterscheidet sich der Sender von seinem britischen Schwestersender vor allem durch den Wegfall des Teleshopping und der Werbung, allerdings auch durch den Wegfall jeglicher moderierter Clipstrecken. [2]

MTV Rocks Europe ist in Deutschland und Österreich, allerdings nicht in der Schweiz empfangbar.

[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. TVmatrix: Relaunch in Großbritannien: MTV Two heißt nun MTV Rocks 1. März 2010
  2. MTV Unlimited wird "europäischer" - Änderungen am Pay-TV-Paket

Weblinks[Bearbeiten]