M 1-42

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Planetarischer Nebel
M 1-42
Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops
Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops
Sternbild Schütze
Position
Äquinoktium: J2000.0
Rektaszension 18h 11m 05,1s
Deklination -28° 58′ 58″
Erscheinungsbild
Zentralstern
Physikalische Daten
Entfernung 10000 Lj 
Geschichte
Entdeckung Rudolph Minkowski
Datum der Entdeckung 1946
Katalogbezeichnungen
 PK 002-04 2 • ESO 456-67 • PN VV' 357 • WRAY 16-380 • GSC2 S301212227655 • PN G002.7-04.8 • PN M 1-42 • [DSH99] 456-4 • Hen 2-359 • PN Sa 2-305 • PN VV 153 • IRAS 18079-2859 • PN StWr 2-8 • SCM 187

M 1-42 ist ein etwa 10.000 Lichtjahre entfernter planetarischer Nebel im Sternbild Schütze. Der Nebel wurde im Jahr 1946 von dem Astronom Rudolph Minkowski entdeckt.[1]

Quellen[Bearbeiten]

  1. PNG=*002.7-04.8. Abgerufen am 11. Oktober 2013.