Małgorzata Wojtyra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Małgorzata Wojtyra (* 21. September 1989 in Stettin) ist eine polnische Radrennfahrerin, die auf Bahn und Straße aktiv ist.

Seit 2010 ist Małgorzata Wojtyra im internationalen Bahnradsport erfolgreich. In diesem Jahr wurde sie bei den Bahn-Weltmeisterschaften in Ordrup bei Kopenhagen Sechste im Scratch und mit ihrem Team Zwölfte in der Mannschaftsverfolgung. Bei den UEC-Bahn-Europameisterschaften 2010 in Pruszków errang sie Bronze im Omnium. In derselben Disziplin wurde sie beim Bahnrad-Weltcup 2010/2011 in zwei Läufen jeweils Dritte und belegte in der Gesamtwertung Rang vier.

2011 errang Wojtyra bei den Nachwuchs-Europameisterschaften die Goldmedaille im Omnium, in Scratch und Mannschaftsverfolgung jeweils eine silberne. Bei den UCI-Bahn-Weltmeisterschaften 2011 in Apeldoorn wurde sie Sechste im Scratch und Vierte im Omnium.

Im Jahr 2013 fährt Wojtyra für das italienische Straßenradsportteam Be Pink.

Weblinks[Bearbeiten]