MacGyver

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel MacGyver
Originaltitel MacGyver
MacGyver logo.svg
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr 1985−1992
Länge 45 Minuten
Episoden 139 in 7 Staffeln
Genre Drama, Abenteuer, Actionserie
Titelmusik Randy Edelman
Idee Lee David Zlotoff
Musik Dennis McCarthy,
Ken Harrison,
Randy Edelman,
Michael Melvoin,
William Ross,
Bruce Babcock
Erstausstrahlung 29. September 1985 (USA) auf ABC
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
29. August 1987[1] auf Sat.1[1]
Besetzung

Hauptdarsteller:

Nebendarsteller:

Synchronisation
Episodenliste
MacGyver-Darsteller Richard Dean Anderson am Set, ca. 1985

MacGyver ist eine 1985 gestartete US-amerikanische Fernsehserie. Bis 1992 entstanden in sieben Staffeln 139 Episoden; 1994 folgten zwei Fernsehfilme. Die Idee hatte Lee David Zlotoff, der zusammen mit dem Ausführenden Produzenten Henry Winkler die Serie leitete. Schauplatz und Drehort waren Los Angeles und Vancouver.

Richard Dean Anderson ist der Darsteller des Protagonisten Angus MacGyver, dessen auffälligste Fähigkeit seine praktische Anwendung der Naturwissenschaften und die damit verbundene erfinderische Nutzung alltäglicher Gegenstände ist. Sein Schweizer Messer und Klebeband dürfen nie fehlen, den Gebrauch von Schusswaffen lehnt er ab. Dies zusammen erlaubt ihm, eine Vielzahl unorthodoxer Lösungen für seine Aufgaben zu finden, zum Beispiel die Flucht aus einer Gefangennahme und anderen Bedrohungen. Besonders aufgrund dieser Kreativität hat die Serie Kultstatus erreicht und wird bis heute auf verschiedenen Sendern weltweit wiederholt.

Charaktere[Bearbeiten]

MacGyver[Bearbeiten]

MacGyver besitzt einen unglaublichen Einfallsreichtum, wenn es darum geht, mit Hilfe seiner handwerklichen Begabung und Alltagsgegenständen immer wieder Dinge zu basteln, mit denen er sich aus schwierigen Situationen befreit. So entschärft er z. B. eine Bombe mittels einer Büroklammer. Aufgrund eines schicksalhaften Ereignisses in seiner Vergangenheit (im Kindesalter spielten er und seine Freunde mit einem Revolver, der plötzlich losging und einen von ihnen tötete) weigert er sich, im Kampf gegen das Böse eine Waffe zu tragen, und versucht, Gewalt möglichst zu vermeiden. Stattdessen löst MacGyver seine Probleme mit gesundem Menschenverstand und viel Wissen um Physik, Chemie und Elektrotechnik. Im Auftrag der Phoenix Foundation, einer Forschungsorganisation, die gleichzeitig ein privater Sicherheitsdienst ist, bereist er oftmals die ganze Welt, um brenzlige Situationen zu entschärfen oder knifflige Rätsel zu lösen. Pete Thornton, der Leiter dieser Stiftung, steht ihm hierbei als Freund und Boss regelmäßig zur Seite.

MacGyvers großer Einfallsreichtum und Wagemut lassen sich vielleicht durch sein Physikstudium und seine Zeit als Agent der Special Forces ein wenig erklären; den größten Anteil hat dabei jedoch sein ungebrochenes Vertrauen in das Gute. Wie jeder große Fernsehheld hat auch MacGyver seine verschiedenen Markenzeichen; das berühmteste ist hierbei wohl sein Schweizer Armeemesser, dicht gefolgt von der obligatorischen Rolle Klebeband. Letzteres hat sich oft als treuer Freund erwiesen und ihn aus vielen kniffligen Situationen befreit. Ein anderes sind seine Haare mit Vokuhila-Schnitt.

Lange Zeit war es dem Zuschauer nicht bekannt, wie sein Held mit Vornamen heißt. Erst in der Folge „Ritter MacGyver, Teil 2“ („Good Knight MacGyver, Part 2“) der siebten Staffel wurde sein Vorname als Angus entschlüsselt. Von seinem Großvater Harry wurde er in der Folge „Zielscheibe MacGyver“ mit „Bud“ angeredet, was aber auf das englische Wort Buddy (Kumpel, Freundchen) zurückzuführen ist.

Weitere Charaktere[Bearbeiten]

  • Pete Thornton, gespielt von Dana Elcar, ist MacGyvers Chef und bester Freund. Er wurde Leiter der Phoenix Foundation und holte MacGyver in dieses Programm. Aus einer früheren Ehe hat er einen Sohn namens Michael. Pete Thornton erblindet im Laufe der Serie. Damit reagierte die Serie auf die Glaukomerkrankung des Darstellers. In der Pilotfolge stellt Elcar noch nicht die Figur des Pete Thornton dar, sondern die des Ingenieurs Andy Colson, einer vergleichsweise wenig bedeutenden Nebenrolle.
  • Jack Dalton, gespielt von Bruce McGill, ist Pilot und ein alter Freund von MacGyver. Mit seiner Schwäche für nicht funktionierende Pläne, um schnell reich zu werden, gerät er immer wieder in Schwierigkeiten.
  • Murdoc, gespielt von Michael Des Barres, ist MacGyvers gefährlichster Gegner. Er ist ein psychopathischer Auftragsmörder und noch nie an einem Auftrag gescheitert – mit Ausnahme der Fälle, an denen MacGyver beteiligt war. Sein erstes Auftreten in der Serie zeigt sein zweites Zusammentreffen mit MacGyver: Vermeintlich wurde er beim ersten Mal getötet, kehrte jedoch zurück, um sich an MacGyver zu rächen. Wie jedes spätere Auftreten endete der Versuch jedoch mit dem vermeintlichen Tod Murdocs. Murdoc gehört zum Homicide International Trust, in der deutschen Fassung Heimtückisch International Töten, kurz HIT genannt, bis er aufgrund seines Scheiterns an MacGyver entlassen wird. Einmal arbeiten die beiden sogar zusammen. MacGyver hilft Murdoc, dessen von HIT entführte Schwester, Ashton Cooke, zu retten.
  • Penny Parker wird gespielt von Teri Hatcher. Sie und MacGyver treffen sich zum ersten Mal an einem Flughafen in Bulgarien (in der Folge „Liebe kennt keine Grenzen“), als sie versucht, in seiner Tasche Juwelen über die Grenze zu schmuggeln. Mit wenig Talent, aber großen Träumen, bringt sie ihr Streben nach einer Showbusiness-Karriere mehrfach in Schwierigkeiten. Murdoc nutzte sie als unwissenden Teil seines Plans, MacGyver zu töten.
  • Die Coltons, gespielt von Della Reese, Cleavon Little, Richard Lawson und Cuba Gooding Jr., sind eine Familie von Kopfgeldjägern. Gemeinsam treten sie lediglich einmal auf, und zwar in Episode 130, Die Coltons (The Coltons, Staffel 7). Darin übernehmen sie komplett die Hauptrolle, MacGyver bleiben nur Cameo-Auftritte. Diese Episode wurde ursprünglich für die sechste Staffel produziert und war als Einleitung für eine Spin-Off-Serie geplant, die jedoch nie verwirklicht wurde.[3]
  • Harry Jackson, gespielt von John Anderson, ist MacGyvers Großvater und wurde für ihn zu einer Art Vater, als sein richtiger Vater und seine Großmutter bei einem Autounfall starben. Sieben Jahre später verließ er MacGyver. Nach weiteren 16 Jahren treffen Harry Jackson und MacGyver in einer Folge der ersten Staffel („Zielscheibe MacGyver“) aufeinander und besiegen gemeinsam den Auftragskiller Axminster. Harry Jackson stirbt am Ende der Folge „Fähre ins Jenseits“ aus Staffel 5 an einem Herzinfarkt.
  • Nicole „Nikki“ Anne Carpenter, gespielt von Elyssa Davalos, tritt der Phoenix Foundation in der dritten Staffel kurzzeitig bei.
  • Mei Jan, gespielt von Michele Chan, nennt sich zunächst selbst Su Ling, genau wie MacGyvers Pflegetochter. Sie bittet MacGyver um Hilfe, um ihre Mission für eine chinesische Studentenbewegung zu beenden. In der letzten Folge der Serie tritt sie noch einmal auf.

Etliche Schauspieler traten innerhalb der Serie in wechselnden Nebenrollen auf. Ein Beispiel ist Vernon Wells, der in der ersten Staffel als Casinobesitzer Caitlin zu sehen ist,[4] in der dritten Staffel dagegen als französischer Winzer Paul Donnay.[5] Ein weiteres Beispiel ist Anthony De Longis, der in der ersten Staffel den amerikanischen Profikiller Piedra verkörpert[6] und in der dritten Staffel den russischen Major Kosov.[7] Christopher Neame ist sogar in drei verschiedenen Rollen zu sehen, als Auftragsmörder Quayle in der ersten Staffel,[8] als Edelsteinspezialist Erich von Leer in der fünften Staffel[9] und als Ritter Sir Duncan in der siebten Staffel.[10]

Synchronisation[Bearbeiten]

MacGyver wurde für die deutschsprachige Fernsehausstrahlung durch die Firma Arena Synchron Berlin synchronisiert, Dialogregisseur war Peter Wesp.[11] Die Tabelle nennt die Synchronsprecher der am häufigsten auftretenden Darsteller.

Rolle Schauspieler Deutscher Sprecher[11]
Angus MacGyver Dean Anderson, RichardRichard Dean Anderson Christian, MichaelMichael Christian (Originalsprecher)
Räuker, ErichErich Räuker (DVD-Nachsynchronisation)
Pete Thornton Elcar, DanaDana Elcar Völz, WolfgangWolfgang Völz
Murdoc Des Barres, MichaelMichael Des Barres Ziffer, WolfgangWolfgang Ziffer
Penny Parker Hatcher, TeriTeri Hatcher Maron, EvelynEvelyn Maron
Jack Dalton McGill, BruceBruce McGill {{{2}}}, Friedrich G. BeckhausFriedrich G. Beckhaus (1. Stimme)
Michael Chevalier (2. Stimme)
Hans-Werner Bussinger (3. Stimme)
Jan Spitzer (4. Stimme)
Nicole „Nikki“ Carpenter Davalos, ElyssaElyssa Davalos Brahmann, SimoneSimone Brahmann
Harry Jackson John Anderson Witte, DetlevDetlev Witte (Staffel 1)
Arnold Marquis (Staffel 2, 5 & 6)

Erzählweise und Charakteristika[Bearbeiten]

Etlichen Episoden, besonders in der ersten Staffel, dienten die Plots von Kinofilmen als Vorlagen. Es wurden sogar einzelne Szenen aus den Filmen komplett übernommen. Zu den Kinofilmen zählen Charlie staubt Millionen ab[12], Wenn die Marabunta droht[13], Lohn der Angst[14], 18 Stunden bis zur Ewigkeit[15], Der Clou[16], Drei Männer und ein Baby[17] und Mörderischer Vorsprung[18].

Handlung[Bearbeiten]

In dem folgen Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Kurzberschreibungen der übrigen Staffeln: 2, 3, 5, 6, 7.

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Staffel 1[Bearbeiten]

In der Pilotfolge Explosion unter Tage (Pilot) wird MacGyver engagiert, um in einem unterirdischen Forschungslabor in New Mexico eingeschlossene Menschen zu befreien. Die anderen Episoden der ersten Staffel spielen an unterschiedlichen Orten weltweit: Goldbroiler MacGyver (The Golden Triangle) spielt in Burma, wo MacGyver Dorfbewohnern im Kampf gegen skrupellose Drogenhändler unterstützt. Schnappschüsse mit Folgen (The Gauntlet) spielt in Südamerika und handelt von der Flucht MacGyvers und einer Freundin vor Waffenhändlern. Die Handlung von 60 Millionen an der Angel (The Heist) ist auf den Jungferninseln angesiedelt. Sie erzählt von MacGyvers Bemühungen, gestohlene Diamanten sicherzustellen. In Der Ameisenkrieg (Trumbo’s World) rettet er eine Farm im brasilianischen Regenwald vor Wanderameisen. Ab Episode Sechs Stunden bis zur Ewigkeit (Nightmares) gewinnt die Rolle des DXS-Agenten und -Direktors Pete Thornton an Bedeutung; von ihm erhält MacGyver in der zweiten Staffelhälfte seine Aufträge. Einige Episoden der ersten Staffel spielen vor dem Hintergrund des Kalten Krieges in osteuropäischen Staaten: Dazu zählt Die Diebin von Budapest (Thief of Budapest), in der sich MacGyver auf der Flucht vor russischen Geheimagenten befindet. Liebe kennt keine Grenzen (Every Time She Smiles) spielt in Bulgarien. Hier trifft MacGyver zum ersten Mal auf Penny Parker, die in späteren Staffeln noch einige Male eine Rolle spielt. In der Episode Hinter der Mauer (A Prisoner of Conscience) versuchen Thornton und MacGyver, die Tochter eines russischen Dissidenten aus der Sowjetunion zu schmuggeln.

Sieben Episoden der ersten Staffel – erstmals in der Pilotfolge und letztmals in Episode zwölf, Ein unsichtbarer Gegner (Deathlock), – beginnen mit einem etwa fünfminütigen Vorspann. Dessen Inhalt steht in keinen Zusammenhang mit der Haupthandlung, außer in den Episoden elf und zwölf. Im Vorspann ist MacGyver meist auf der Flucht vor feindlichen Kräften, nachdem er beispielsweise einen Mikrofilm sichergestellt oder einen Gefangenen befreit hat. Diese Teaser-artigen Kurzepisoden gehen auf die charakteristische Pre-Title-Sequence der Bond-Filme zurück.

Staffel 2[Bearbeiten]

In der Folge "Totgesagte leben länger" (Staffel 2/Episode 18) trifft MacGyver erstmals auf Murdoc. Man erfährt, wie MacGyver, Murdoc und Pete Thornton sich damals kennen gelernt haben.

Staffel 4[Bearbeiten]

In der vierten Staffel drehen sich einige Episoden um den Piloten Jack Dalton. In der Episode Raketen für die Rebellen (On a Wing and a Prayer) geben er und MacGyver sich als Waffenhändler aus, um in Lateinamerika Pete Thornton und eine Nonne aus der Gefangenschaft von Rebellen zu befreien. Eine weitere Episode, Mutter Dalton (Ma Dalton), handelt von der Suche nach Jacks Mutter, die in Lebensgefahr gerät. Zwei Geschichten stehen zudem in Zusammenhang mit MacGyvers alter Freundin Penny Parker, darunter die Auftaktepisode Das Geheimnis des Hauses Parker (The Secret of Parker House), in der es darum geht, den scheinbaren Spuk in einem geerbten Haus aufzuklären, sowie die Episode Cleo Rocks. Darin taucht auch MacGyvers Erzfeind Murdoc auf, der erneut versucht, MacGyver auf ungewöhnliche Weise zu töten. Die Episode Blutsbrüder (Blood Brothers) gibt Einblick in MacGyvers Kindheit, als er in seine Heimatstadt Mission (British Columbia) zurückkehrt und dort in einen Kampf zwischen Jugendlichen und Drogendealern verwickelt wird. Außerdem wird dem Zuschauer in dieser Folge ein Hinweis gegeben, warum MacGyver keine Schusswaffen mag. Als er und seine Freunde im Kindesalter mit einem Revolver spielen, löst sich ein Schuss und tötet einen der Jungen. Die Episode Druck (The Challenge) spielt unter anderem erstmals im „Challengers Club“ – einer Einrichtung, die Jugendlichen hilft und für die MacGyver ehrenamtlich tätig ist. Auch die folgende Episode, Schuldgefühle (Runners), spielt im Umfeld des Klubs. Die letzte Episode der Staffel, Der Skorpion (Unfinished Business), handelt von den Versuchen einer Mörderin, MacGyver und dessen Freunde zu ermorden, enthält jedoch überwiegend Rückblenden auf Szenen früherer Episoden.

Staffel 6[Bearbeiten]

In dieser Staffel ändert der Schauplatz bei jeder Episode. In Gewalt gegen Gewalt (Tough Boys) muss MacGyver eine Selbsthilfegruppe vor sich selbst schützen. Die Kinder in einem vom Drogenmillieu beherrschten Quartier haben sich organisiert um sich dagegen zu wehren. Einige helfen jedoch mit Molotowcocktails und Bomben gegen Verdächtige Gebäude nach. MacGyver kann im letzten Moment verhindern, dass ein Drogenboss gelychnt wird.

In Ein Akt der Menschlichkeit (Humanity) soll MacGyver zusammen mit Thornton in Bukarest die Archive des hingerichteten Nicolae Ceaușescu durchforsten. Bevor es soweit kommt, schlägt jedoch eine noch dem Diktator treue ehemalige Sondereinheit zu. MacGyver wird zur Geisel von Victor, einem Mitglied dieser Kampfgruppe. Victor ist völlig indoktriniert und seinem Oberst absolut ergeben. MacGyver rettet Victor das Leben, als dieser von einer Schlange gebissen wird, was Victor überhaupt nicht versteht, da MacGyver ja sein Feind ist. In der Folge kann MacGyver langsam die Gefühle von Victor wieder wecken und sie werden langsam zu Freunden. Am Ende opfert sich Victor für seinen neuen Freund.

Am Anfang von Eine Waffe mit Vergangenheit (The Gun) vertickt ein Junge eine Waffe, mit der vor Jahren ein Präsidentschaftskandidat erschossen worden war, an einen Dealer, um seine Drogensucht zu bezahlen. Wegen ihrer Vergangenheit ist auch ein Waffenhändler hinter diesem Revolver her. Ein Sportwaffenhersteller, der illegal diesem Waffenhändler auch noch AK-47 liefert (definitiv keine Sportwaffe) soll auch noch den Revolver beschaffen. MacGyver kommt zwischen die Fronten und wird in den Schiffscontainer mit den Waffen gesperrt, wohl um dann auf See „entsorgt“ zu werden. MacGyver manipuliert den Container, so dass beim Verladen die Türe aufbricht und sich die ganze Waffenladung auf den Waffenhändler und den Hersteller ergießt. Die Folge endet mit der Ankündigung, dass fortan keine Waffen, die in einem Verbrechen verwendet wurden, wieder versteigert werden.

In Falsche Freunde (Twenty Questions) wird ein junges Mädchen beschuldigt, an mehreren Einbrüchen beteiligt gewesen zu sein. Tatsächlich war sie von ihren „Freunden“ mit Alkohol abgefüllt worden und ist dann im Haus, in dem diese eingebrochen waren, eingeschlafen. Lisa leugnet ihr Alkoholproblem zunächst vehement, was die Sache natürlich noch schlimmer macht. Als MacGyver ihre Eltern auf Lisas mögliches Problem anspricht, zeigen diese keinerlei Verständnis und werfen ihn raus. Lisa wird von ihren falschen Freunden daraufhin überredet, erneut die Schule zu schwänzen und stattdessen an den Strand zu fahren. Dort wird sie erneut abgefüllt. Die „Freunde“ setzen sie dann in einen Wagen in dem Haus, das sie gerade ausgeraubt haben, und lassen den Motor laufen, damit sie „dummerweise“ an einer Vergiftung stirbt. MacGyver findet sie gerade noch rechtzeitig, um die Pläne der Einbrecher zu durchkreuzen.

Die Mauer (The Wall) ist eine Episode, die nach dem Fall der Berliner Mauer spielt. MacGyver wird beauftragt, eine junge Dame aus Ost-Berlin nach Amerika zu holen, weil ihr Großvater sie endlich wieder sehen möchte. Jahre zuvor, als die Mauer noch stand, hatte dieser die Flucht überlebt, während Maria festgenommen und in ein Waisenhaus gesteckt worden war. Ihr Vater wurde beim Fluchtversuch erschossen. Dummerweise interessieren sich einige ehemalige Stasi-Agenten ebenfalls für den Großvater, denn dieser hat für die Stasi Gold versteckt, das sie wiederhaben möchten. MacGyver gerät zwischen die Fronten. Er überwältigt die Agenten mit Utensilien aus Großvaters Spielzeuggeschäft. Ebenfalls in dieser Episode zu sehen ist der deutsche Schauspieler Reiner Schöne.

In Die Lehre des Bösen (Lesson in Evil) will ein Wahnsinniger MacGyver eine Lektion erteilen. Zito, ein verrückter Mörder, gelingt nach einer Gerichtsverhandlung die Flucht. Er hält MacGyver und die Polizei mit einer Reihe von verwirrenden und gefährlichen Rätseln auf Trab. Zwischenzeitlich wird auch Thornton entführt und gefesselt. Im Showdown in einem Glockenturm kann Zito schließlich gestellt werden.

MacGyver erbt einen hellblauen '57er Chevrolet Nomad

Die Folge Harry´s Will wurde nie offiziell in Deutschland ausgestrahlt und daher auch nicht synchronisiert. Sie handelt von MacGyvers Großvaters Testament. Zunächst erbt MacGyver einen blauen 1957er Nomad, den er in den folgenden Folgen fährt (und der ihm einige Abenteuer einbringt, weil er dauernd abliegt und repariert werden muss). Einige zwielichtige Gestalten sind jedoch hinter dem Auto her, weil darin das Versteck eines vor Jahren bei einem Juwelier entwendeten Diamanten stecken soll. Im Verlauf der Folge erfährt der Zuschauer, das MacGyver früher Eishockey gespielt hat und oft mit seinem Großvater in die Arena fuhr. Nach einer Schnitzeljagd findet MacGyver den Diamanten unter dem Anspielpunkt auf dem Eisfeld. Der Showdown ist eine unterhaltsame Einlage auf dem Eisfeld, da nur MacGyver Schlittschuhe trägt und die Kontrahenten daher mehr oder weniger hilflos herumrutschen und immer wieder hinfallen.

Am Anfang von MacGyvers Traumfrauen (MacGyver´s Women) möchte Maria, dass MacGyver mit ihr endlich eine feste Beziehung eingeht. Doch als er sich entscheidet, darüber reden zu wollen, tauchen noch zwei Freundinnen auf und vermasseln die Romantik. Ihm ist dies zu viel und er legt sich ins Bett. Der Rest der Folge handelt dann in MacGyvers Traum, in irgend einem Ort im Wilden Westen. Mehrere Frauen (mit verblüffender Ähnlichkeit zu den realen Frauen der Gegenwart) werden dort von Gangstern gar schlecht behandelt und sollen verkauft werden. Es kommt zu mehreren typischen Wildwest-Szenen, mit Schießereien, Pokerspielen, wilden Galopps und Gaunern, die sich gegenseitig umlegen. MacGyver, der auch im Wilden Westen keine Waffe trägt, muss seinen Hals mehrmals aus der Schlinge ziehen – einmal gar wörtlich.

In Im Wein liegt die Wahrheit (Bitter Harvest) gerät MacGyver gerade am Anfang mitten in eine Demonstration von Feldarbeitern, die auf einer großen Weinplantage die Ernte einbringen sollen. Sie kämpfen um bessere Löhne und werfen den Plantagenbesitzern vor, illegale Pestizide einzusetzen, die ihre Gesundheit gefährden. Als einer der Anführer des Protestes verschwindet, möchte MacGyver, dass die Polizei etwas unternimmt. Diese kann jedoch aus Mangel an Beweisen nichts unternehmen. MacGyver findet heraus, dass tatsächlich ein illegales Mittel versprüht wird. Als er sich auf dem Weingut umsieht, wird er erwischt. Ein „Unfall“ soll ihn beseitigen, diesmal durch Ersticken in einem Silo. Er entkommt und die Schuldigen werden eingebuchtet. Die Ernte wird vernichtet.

In Besuch vom anderen Stern (The Visitor) wird MacGyver Zeugnis eines Lichtspekakels, hinter dem ein Ufo vermutet wird. Da sein Auto mal wieder repariert werden muss, strandet er in dem kleinen Dorf. Einer armen Familie, wird von den Außerirdischen eine Reise auf ihren Planeten, auf dem es weder Armut noch Krankheit geben soll, angeboten – im Austausch gegen ihr ganzes Vermögen. Bald stellt sich heraus, dass die „Außeriridischen“ nichts weiter als Betrüger sind, doch MacGyver kann die Leute nicht davon überzeugen, obwohl er sogar inzwischen weiß, wie die Lichterscheinung erzeugt wird. Nach dem Showdown, bei dem MacGyver Hilfe von einem geheimnisvollen Mann erhält, zeigt sich am Himmel eine neue Lichterscheinung. Diesmal ist das Ufo echt...

Ein schöner Treffer (Squeeze Play) handelt von eine Gruppe Gauner, die versuchen, wertvolle Sammelkarten von Baseballstars zu fälschen. Dazu wollen sie auch noch eine Sammlung von Trophäen eines großen Stars stehlen. Die Episode endet standesgemäß mit einem perfekt geschlagenen Ball, der den Haupttäter stoppt.

In Heisse Liebe (Jerico Games) vertritt MacGyver die Phoenix Foundation an einem internationalen Eishockeyturnier. MacGyver wird Nicolai, einen russischen Eishockeystar, beherbergen. Daraufhin bandelt die Frau von Mr. Jerico, der das Turnier veranstaltet, bei MacGyver an, da sie zusammen auf die High-School gegangen waren. Er erwidert die Zuneigung aber nicht und stellt lediglich fest, dass sie wohl schlecht behandelt wird. Später schaut sich MacGyver im Fernsehen ein Interview mit Mr. Jerico an. Dieser wird während des Interviews erschossen, von ihm selbst! Daraufhin wird MacGyver sofort verhaftet, doch Nicolai hat gesehen, wie der Unbekannte die Maske abgenommen hat und ist nun auf der Flucht. MacGyver flieht und kehrt zum Sportstadion zurück, um sich umzusehen. Er entdeckt die Maske im Papierkorb von Mrs. Jerico. MacGyver und auch Nicolai werden erwischt und sollen in einem Heizofen beseitigt werden. MacGyver behält jedoch einen kühlen Kopf und entkommt dem Inferno.

Fernsehfilme 1994[Bearbeiten]

Zwei Jahre nach dem Ende fand die Serie noch eine Fortsetzung als TV-Filme. Die Länge entspricht jeweils einer Doppelfolge. Im Mai 1994 wurde Jagd nach dem Schatz von Atlantis in den USA erstausgestrahlt. Im November folgte noch Endstation Hölle. Weder das Intro noch beliebte Nebencharaktere wie Pete Thornton, Jack Dalton oder Murdoc tauchen in den Filmen auf. In Deutschland wurden beide Filme 1995 innerhalb einer Woche zusammen ausgestrahlt.

Web-Miniserie 2012[Bearbeiten]

2012 nahm Richard Dean Anderson die Rolle des MacGyver für die dreiteilige Webserie MacGyver und der neue Citan im Rahmen einer Werbekampagne für den neuen Mercedes-Benz-Van Citan wieder auf. MacGyver hat sich hier von seiner Tätigkeit für die Agency zurückgezogen und arbeitet als Techniker, wobei er von seiner Tochter Katelyn begleitet wird. Bei einem Auftrag gerät er in einen Raubzug von Terroristen, die einen Kampfroboter stehlen. MacGyver gelingt es, den nach der Aktivierung außer Kontrolle geratenen Roboter aufzuhalten.[19]

Bei der von Richard Dean Anderson verkörperten Figur handelt es sich explizit um MacGyver: Er wird wie in der Serie üblich als „Mac“ angesprochen, es ist sein Ausweis zu sehen (mit einem Foto von Richard Dean Anderson aus alten MacGyver-Zeiten) und Richard Dean Andersons Figur wird im Abspann ausdrücklich als MacGyver bezeichnet.[20]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

MacGyver wurde in den Kategorien Bestes Make-up (1987), Bester Tonschnitt (1989, 1990) und Beste Kostüme (1992) insgesamt 4-mal für einen Emmy nominiert, gewann ihn jedoch nicht. Prämiert wurde die Serie 1991 mit einem BMI TV Music Award und ebenfalls 1991 mit einem Genesis Award, der für herausragende Arbeiten im Zusammenhang mit Tieren vergeben wird. Richard Dean Anderson wurde 2005 (in der Kategorie Unversicherbarster Fahrer) und 2007 (in der Kategorie Großartigste Ausrüstung oder bewundernswertester Apparat für sein Schweizer Armeemesser und sein Klebeband) jeweils für einen TV Land Award nominiert. In der Saison 1989-1990 wurden Cuba Gooding Jr. und Holly Fields jeweils für einen Young Artist Award nominiert[21].

Fernsehausstrahlung[Bearbeiten]

Erstausstrahlungsdaten USA
Staffel Beginn Ende Episoden
1 29. Sep. 1985 07. Mai  1986 22
2 22. Sep. 1986 04. Mai  1987 22
3 21. Sep. 1987 09. Mai  1988 20
4 31. Okt. 1988 15. Mai  1989 19
5 18. Sep. 1989 30. Apr. 1990 21
6 17. Sep. 1990 06. Mai  1991 21
7 16. Sep. 1991 21. Mai  1992 14

MacGyver startete am 29. September 1985 auf dem amerikanischen Sender ABC und lief fortan in wöchentlichem Rhythmus im Abendprogramm. Im Laufe der siebenjährigen Erstausstrahlungsdauer konnte sich die Serie mit keiner Staffel unter den 30 meistgesehenen Sendungen der Fernsehsaison platzieren.[22] ABC stellte die Serie nach der siebten Staffel ein, um die neue Serie Die Abenteuer des jungen Indiana Jones ausstrahlen zu können, die jedoch nur geringere Einschaltquoten erreichen konnte. Die Entscheidung über die Einstellung von MacGyver wurde zwischen ABC und Richard Dean Anderson, der sich infolge des hohen Arbeitsaufwandes der zurückliegenden Jahre physisch ausgebrannt fühlte, einvernehmlich getroffen.

Die am 25. Apr. 1992 erstausgestrahlte Episode Tod in China (The Stringer) gilt als Serienfinale. Die erst am 21. Mai  1992 erstausgestrahlte Episode Schweres Wasser (Mountain of Youth) sollte ursprünglich nicht gesendet werden, ABC entschied sich erst nach Beurteilung der Einschaltquoten von Tod in China für ihre Ausstrahlung;[23] seitdem gilt Schweres Wasser als die „verlorene“ Episode.[24]

Der erste Fernsehfilm, Jagd nach dem Schatz von Atlantis (The Lost Treasure of Atlantis), wurde in den USA am 14. Mai 1994 erstausgestrahlt, der zweite Fernsehfilm, Endstation Hölle (Trail to Doomsday), am 24. November 1994. Beide Filme zeigte SAT.1 erstmals im Januar 1995 in Deutschland, allerdings in umgekehrter Reihenfolge.

Die Episode 92 (The Ten Percent Solution, Staffel 5), die den Holocaust thematisiert wurde am 9. September 2014 ausgestrahlt. Die Episode 111 (Harry's Will, Staffel 6) wurde in Deutschland nie ausgestrahlt, ist jedoch in den deutschsprachigen DVD-Boxen enthalten.

DVD-Veröffentlichungen[Bearbeiten]

MacGyver ist im deutschsprachigen Raum auch auf DVD im Regionalcode 2 erhältlich. Beginnend im September 2008 wurden in mehrmonatlichen Abständen durch Paramount Home Entertainment alle sieben Staffeln veröffentlicht, die von der FSK ab 12 Jahren freigegeben sind. Bis zu vier Episoden befinden sich auf jeder DVD. Jedes der Staffel-Sets enthält vier bis sechs DVDs. Die Staffeln erschienen in Form von Digipacks inklusive je einem Booklet, in dem kurze Inhaltsangaben zu lesen sind. Die Episoden verfügen ausnahmslos über die deutsche und die englische Tonspur in Dolby Digital.

In manchen Episoden sind Szenen enthalten, die bei der deutschen Fernsehausstrahlung geschnitten wurden. Diese Szenen wurden für die DVD-Veröffentlichung der ersten Staffel nachträglich synchronisiert. Ab der zweiten Staffel sind sie im Originalton integriert und mit deutschem Untertitel versehen. Ein Beispiel für eine längere solche Szene ist Episode 55, Gefahr aus dem Weltall (Kill Zone, Staffel 3).

Episode 92 (The Ten Percent Solution, Staffel 5) wurde für die DVD-Veröffentlichung synchronisiert, wobei Richard Dean Anderson eine andere Synchronstimme erhielt, da sein ursprünglicher Sprecher Michael Christian bereits 2006 verstorben war.[25] Man griff dabei auf Erich Räuker zurück, der Anderson unter anderem auch in der Serie Stargate – Kommando SG-1 sprach. Episode 111 (Harry's Will, Staffel 6) ist nur im englischen Originalton mit deutschen Untertiteln enthalten.

Zusatzinformationen[Bearbeiten]

  • MacGyver findet auch in der US-amerikanischen Zeichentrickserie Die Simpsons regelmäßig Erwähnung: MacGyver ist hier die Lieblingsserie der Schwestern Patty und Selma Bouvier, die im Falle von Beleidigungen gegen ihren Fernsehhelden zu meist drastischen Racheaktionen neigen. In der Episode Kiss Kiss Bang Bangalore aus der 17. Staffel entführen Patty und Selma ihr Idol Richard Dean Anderson auf einer Stargate-Convention.
  • In der Pilotfolge wird der Regisseur mit Alan Smithee angegeben. Dabei handelt es sich um ein gängiges Pseudonym, welches von Regisseuren benutzt wird, die nicht mit dem Werk in Zusammenhang gebracht werden möchten.
  • Der Erfinder der Serie Lee David Zlotoff plant, MacGyver für einen Kinofilm zu adaptieren.[26]
  • 2003 produzierte The WB den Pilotfilm für die Fernsehserie Young MacGyver. Diese sollte von MacGyvers Neffen Clay, gespielt von Jared Padalecki, handeln. Das Projekt wurde jedoch aufgegeben. Der Pilotfilm wurde nie ausgestrahlt, kam jedoch durch das Internet an die Öffentlichkeit.[27]
  • Mit der Parodie MacGruber wurde im Januar 2007 in der amerikanischen Comedy-Show Saturday Night Live von Will Forte eine erfolgreiche Sketchreihe gestartet, die sich explizit auf MacGyver und seine Charakteristika und Klischees bezieht. Die Sketchreihe war so erfolgreich, dass er 2009 mit Richard Dean Anderson zusammen drei Pepsi-Werbespots drehte[28]. Ebenso entstand daraus 2010 die Kinokomödie MacGruber.
  • Wolfgang Völz, der deutsche Sprecher von Pete Thornton (Dana Elcar), hat in der Episode Ein unsichtbarer Gegner (Deathlock) einen Kurzauftritt als Sargträger an der innerdeutschen Grenze.[29]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b fernsehserien.de: MacGyver, aufgerufen am 13. Okt. 2008
  2. a b TV.com: MacGyver, aufgerufen am 9. Dez. 2010
  3. TV.com: The Coltons Trivia and Quotes, aufgerufen am 05. Feb. 2010
  4. vgl. Ep. 5, 60 Millionen an der Angel (The Heist, Staffel 1)
  5. vgl. Ep. 58, Das Gangstertrio (The Odd Triple, Staffel 3)
  6. vgl. Ep. 22, Ein Killer mit tausend Gesichtern (The Assassin, Staffel 1)
  7. vgl. Ep. 45, Eine tödliche Liebe, Teil 1 (Lost Love, Part 1) und 46, Eine tödliche Liebe, Teil 2 (Lost Love, Part 2, beide Staffel 3)
  8. vgl. Ep. 12, Ein unsichtbarer Gegner (Deathlock, Staffel 1)
  9. vgl. Ep. 84, Die Legende von der heiligen Rose, Teil 1 (Legend of the Holy Rose, Part 1), und 85, Die Legende von der heiligen Rose, Teil 2 (Legend of the Holy Rose, Part 2, beide Staffel 5)
  10. vgl. Ep. 132, Ritter MacGyver, Teil 1 (Good Knight MacGyver, Part 1, Staffel 7)
  11. a b Deutsche Synchronkartei: MacGyver, aufgerufen am 31. Jan. 2010
  12. Ep. 3: Die Diebin von Budapest
  13. Ep. 6: Der Ameisenkrieg (Trumbo's World, Staffel 1)
    MacGyver InfoSite | Episodenguide | #6 – Der Ameisenkrieg, aufgerufen am 21. Feb. 2010
  14. Ep. 8: Fackeln (Hellfire, Staffel 1)
  15. Ep. 14: Wenn Bomben ticken (Countdown, Staffel 1)
  16. Ep. 25: Der betrogene Betrüger (Twice Stung, Staffel 2)
  17. Ep. 62: Ein millionenschweres Baby (Rock the Cradle, Staffel 3)
  18. Ep. 79: Der unsichtbare Tod (The Invisible Killer, Staffel 4)
  19. http://citan.mercedes-benz.com/default.aspx?CountryCode=de-DE#home MacGyver-Webisodes; Abruf: 23. September 2012.
  20. http://citan.mercedes-benz.com/default.aspx?CountryCode=de-DE#home MacGyver-Webisodes; Abruf: 23. September 2012.
  21. http://www.youngartistawards.org/pastnoms11.htm
  22. Mavis, Paul (DVD Talk, 30. Okt. 2006): MacGyver – The Complete Final Season, aufgerufen am 25. Jan. 2010
  23. TV.com: The Mountain of Youth Trivia and Quotes, aufgerufen am 25. Jan. 2010
  24. Live and Learn – a MacGyver fansite: The MacGyver F.A.Q. » Seasons 4 through 7 plus the movies, aufgerufen am 25. Jan. 2010
  25. Synchronkartei.de - Michael Christian
  26. guardian.co.uk: In brief: MacGyver creator talks up film, aufgerufen am 13. Okt. 2008
  27. Über Young MacGyver (englisch)
  28. MacGruber! RDA does Saturday Night Live (englisch)
  29. IMdB - Ein unsichtbarer Gegner