Macassar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Macassar
Macassar (Südafrika)
Macassar
Macassar
Koordinaten 34° 3′ 48″ S, 18° 45′ 52″ O-34.06333333333318.764444444444Koordinaten: 34° 3′ 48″ S, 18° 45′ 52″ O
Basisdaten
Staat Südafrika

Provinz

Westkap
Metropole City of Capetown
Höhe 4 m
Fläche 6,9 km²
Einwohner 33.225 (2011)
Dichte 4836,2 Ew./km²
Gründung 1694


Macassar ist ein Stadtteil der südafrikanischen Stadt Kapstadt mit 33.225 Einwohnern (Stand 2011).[1] Er liegt im Südosten Kapstadts nahe der False Bay. Westlich liegt Khayelitsha, östlich die Stadtteile Somerset West und Strand.

Macassar wird überwiegend von Coloureds bewohnt. Seine Bewohner arbeiteten früher hauptsächlich in der Fischerei und im Bootsbau. Das Macassar Dunes Nature Reserve im Baden Powell Drive nahe dem Stadtteil ist Teil des Küstendünen-Systems, das für die Biodiversität des Westkaps bedeutend ist.

Die Kramat (der Schrein) von Scheikh Yusuf aus Makassar im heutigen Indonesien ist eine der heiligen Stätten der südafrikanischen muslimischen Gemeinschaft. Der 1694 von den Holländern nach Kapstadt verbannte Scheikh fand dort seinen letzten Wohnort und nannte ihn nach seinem Geburtsort Macassar.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Volkszählung 2011, abgerufen am 22. November 2013