Macbeth (Strauss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Macbeth (op. 23, TrV 163) ist die erste Tondichtung von Richard Strauss, die er von 1886 bis 1888 schrieb. Es existieren drei Fassungen des Werks. Von der ersten Fassung sind allerdings bis heute nur wenige Partiturseiten bekannt geworden.

Orchestration[Bearbeiten]

Die Besetzung besteht aus 3 Flöten (die dritte Stimme ist mit einer verdoppelnden Piccoloflöte besetzt), 2 Oboen, Englischhorn, 2 Klarinetten, Bassklarinette, 2 Fagotten, Kontrafagott, 4 Hörnern, 3 Trompeten, Basstrompete, 3 Posaunen, Tuba, Pauken, großer Trommel, kleiner Trommel, Becken, Tamtam und Streichern.

Sätze[Bearbeiten]

Alle Teile gehen fließend ineinander über.

  • Allegro, un poco maestoso.
  • Belebend.
  • Furioso.
  • Presto.
  • Moderato maestoso.
  • Allegro, un poco maestoso.
  • Molto agitato.
  • Allegro, un poco maestoso.