Macedo de Cavaleiros

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Macedo de Cavaleiros
Wappen Karte
Wappen von Macedo de Cavaleiros
Macedo de Cavaleiros (Portugal)
Macedo de Cavaleiros
Basisdaten
Region: Norte
Unterregion: Alto Trás-os-Montes
Distrikt: Bragança
Concelho: Macedo de Cavaleiros
Koordinaten: 41° 32′ N, 6° 58′ W41.538145-6.9622638888889Koordinaten: 41° 32′ N, 6° 58′ W
Einwohner: 6297 (Stand: 30. Juni 2011)[1]
Fläche: 14,91 km² (Stand: 1. Januar 2010)[2]
Bevölkerungsdichte: 422 Einwohner pro km²
Postleitzahl: 5340
Politik
Adresse der Gemeindeverwaltung: Junta de Freguesia de Macedo de Cavaleiros
Bairro Padres Marianos Zona Industrial
5340-296 Macedo de Cavaleiros[3]
Kreis Macedo de Cavaleiros
Flagge Karte
Flagge von Macedo de Cavaleiros Position des Kreises Macedo de Cavaleiros
Einwohner: 15.844 (Stand: 30. Juni 2011)[4]
Fläche: 699,15 km² (Stand: 1. Januar 2010)[2]
Bevölkerungsdichte: 23 Einwohner pro km²
Anzahl der Gemeinden: 38
Verwaltung
Adresse der Verwaltung: Câmara Municipal de Macedo de Cavaleiros
Jardim 1º de Maio
5340-218 Macedo de Cavaleiros
Präsident der Câmara Municipal: Beraldino José Vilarinho Pinto (PSD)
Webpräsenz: www.cm-macedodecavaleiros.pt



Vorlage:Infobox Município/Wartung/Verwaltungname ist leer

Vorlage:Infobox Município/Wartung/Verwaltungadresse ist leer




Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Karte ist leer


Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Höhe ist leer

Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Bürgermeister ist leer


Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Adresse ausgefüllt

Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Webseite ist leer Macedo de Cavaleiros ist eine Stadt (Cidade) und ein Kreis (Concelho) in Portugal mit 6297 Einwohnern (Stand 30. Juni 2011).

Geschichte[Bearbeiten]

Erstmals offiziell erwähnt wurde der Ort 1258 als unbedeutende Siedlung namens Vilar de Masaedo. 1320 wurde er bereits als Macedo de Cavaleiros geführt, weiterhin als ein kleiner Ort. Im Zuge der Verwaltungsreformen 1853 wurden dann umliegende Kreise aufgelöst und der Kreis von Macedo de Cavaleiros neu geschaffen. 1863 wurde der Ort zur Kleinstadt (Vila) erhoben, und 1999 zur Stadt (Cidade) ernannt.[5]

Verwaltung[Bearbeiten]

Kreis[Bearbeiten]

Typische Figur im Karneval von Podence
Am Stausee Albufeira do Azibo

Die folgenden Gemeinden (Freguesias) liegen im Kreis Macedo de Cavaleiros:

Gemeinden Einwohner Fläche Bevölkerungsdichte
Ala 497 33,76 km² 14,7/km²
Amendoeira 490 15,54 km² 31,5/km²
Arcas 389 23.12 km² 16.8/km²
Bagueixe 190 9,88 km² 19,2/km²
Bornes 420 18,75 km² 22,.4/km²
Burga 88 7,35 km² 12/km²
Carrapatas 225 6,7 km² 33,6/km²
Castelãos 395 13,1 km² 30,2/km²
Chacim 341 19,42 km² 17,6/km²
Cortiços 417 24,72 km² 16,9/km²
Corujas 213 9,68 km² 22/km²
Edroso 131 12,29 km² 10,7/km²
Espadanedo 194 17,9 km² 10,8/km²
Ferreira 222 19,57 km² 11,3/km²
Grijó, ehemals Grijó de Vale Benfeito 471 8,17 km² 57,6/km²
Lagoa 432 34,52 km² 12.5/km²
Lamalonga 475 16,97 km² 28/km²
Lamas, ehemals de Lamas de Podence 287 8,71 km² 33/km²
Lombo 379 14,45 km² 26,2/km²
Macedo de Cavaleiros 6.844 15.34 km² 396,8/km²
Morais 704 52,8 km² 13,3/km²
Murçós 206 21,23 km² 9,7/km²
Olmos 247 18,67 km² 13,2/km²
Peredo 366 21,91 km² 16,7/km²
Podence 357 14,33 km² 24,9/km²
Salselas 480 36,42 km² 13,2/km²
Santa Combinha 72 4,9 km² 14,7/km²
Sezulfe 184 15,2 km² 12,1/km²
Soutelo Mourisco 60 12,5 km² 4,.8/km²
Talhas 417 43,6 km² 9,6/km²
Talhinhas 244 25,29 km² 9,6/km²
Vale Benfeito 231 15,86 km² 14,6/km²
Vale da Porca 349 17,23 km² 20,3/km²
Vale de Prados 413 8,81 km² 46,9/km²
Vilar do Monte 142 6,23 km² 22,8/km²
Vilarinho de Agrochão 269 13,84 km² 19,4/km²
Vilarinho do Monte 72 7,31 km² 9,8/km²
Vinhas 293 33,2 km² 8,8/km²


Macedo de Cavaleiros ist Sitz eines gleichnamigen Kreises. Die Nachbarkreise sind (im Uhrzeigersinn im Norden beginnend): Vinhais, Bragança, Vimioso, Mogadouro, Alfândega da Fé sowie Mirandela:

Nord: Vinhais Nordost: Bragança
West: Mirandela Macedo de Cavaleiros Ost: Vimioso
Süd: Alfândega da Fé

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Einwohnerzahl im Kreis Macedo de Cavaleiros (1864 – 2011)
1864 1900 1930 1960 1981 1991 2001 2011
19 200 19 781 26 199 21 608 18 930 17 449 17 210 15 776

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Macedo de Cavaleiros – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.ine.pt – Indikator Resident population by Place of residence and Sex; Decennial in der Datenbank des Instituto Nacional de Estatística
  2. a b Übersicht über Code-Zuordnungen von Freguesias auf epp.eurostat.ec.europa.eu
  3. http://codigopostal.ciberforma.pt/dir/empresa2.asp?emp=3489
  4. www.ine.pt – Indikator Resident population by Place of residence and Sex; Decennial in der Datenbank des Instituto Nacional de Estatística
  5. www.monumentos.pt (unter Cronologia), abgerufen am 10. Februar 2013
  6. www.anmp.pt, abgerufen am 10. Februar 2013