Macedonian Airlines MAT

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
MAT Macedonian Airlines
Das Logo der Macedonian Airlines
Eine Boeing B737-300 der Macedonian Airlines
IATA-Code: IN
ICAO-Code: MAK
Rufzeichen: MAKAVIO
Gründung: 1994
Betrieb eingestellt: 2009
Sitz: Skopje, MazedonienMazedonien Mazedonien
Drehkreuz:

Flughafen Skopje

Heimatflughafen: Flughafen Skopje
Flottenstärke: 2
Ziele: National und kontinental
MAT Macedonian Airlines hat den Betrieb 2009 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

MAT Macedonian Airlines (Македонски Авио Транспорт, Makedonski Avio Transport) war die nationale Fluggesellschaft Mazedoniens mit Sitz in Skopje.

Geschichte[Bearbeiten]

MAT Macedonian Airlines wurde am 17. Januar 1994 gegründet und nahm den Flugbetrieb im Juni 1994 mit einem Flug nach Zürich auf.

Im Dezember 2008 wurde MAT Macedonian Airlines die Genehmigungen für die Verbindungen nach Deutschland und Italien entzogen, da Gebühren von Eurocontrol nicht bezahlt worden waren. Wien und Zürich wurden weiterhin bedient.

Macedonian Airlines hat am 20. Mai 2009 den Flugbetrieb eingestellt.[1]

Flugziele[Bearbeiten]

MAT Macedonian Airlines bediente ausschließlich europäische Ziele. Direkte Zielflughäfen waren Berlin, Düsseldorf, Istanbul, Hamburg, Wien, Zürich, Rom und Amsterdam. Ab Ohrid bestanden Verbindungen nach Düsseldorf, Wien und Zürich.

Flotte[Bearbeiten]

Ein Bombardier CRJ900 der MAT

Vor Einstellung des Flugbetriebs bestand die Flotte der Macedonian Airlines mit Stand März 2009 aus zwei Flugzeugen[2]:

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatCH-Aviation. Abgerufen am 3. Januar 2009.
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Formatairfleets.net. Abgerufen am 26. März 2009.

Weblinks[Bearbeiten]

 Wikinews: MAT Macedonian Airlines – in den Nachrichten