Madfaa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Madfaa ist als ein Vorläufer der heutigen, modernen Feuerwaffen anzusehen. Es handelt sich dabei um eine arabische Waffe, welche aus einem dickwandigem gestielten Holztopf bestand, welcher mit Schießpulver befüllt wurde. Man verschloss den Topf von oben mit einem runden Stein und entzündete die Ladung durch eine seitlich angebrachte Öffnung durch eine brennende Lunte.

Die Europäer entwickelten auf Grundlage der Madfaa den flaschenförmigen eisernen pot-de-fer (frz. Eisentopf). Hier diente als Projektil ein eingepasster eiserner Pfeil.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Madfaa. In: Brockhaus. 1911 (zeno.org)