Madison Monsters

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Madison Monsters
Gründung 1995
Auflösung 1999
Geschichte Madison Monsters
1995 – 1999
Knoxville Speed
1999 – 2002
Stadion Dane County Memorial Coliseum
Standort Madison, Wisconsin
Liga Colonial Hockey League (1995–1997)
United Hockey League (1997–1999)

Die Madison Monsters waren eine US-amerikanische Eishockeymannschaft aus Madison, Wisconsin. Das Team spielte von 1995 bis 1999 in der Colonial Hockey League (ab 1997 United Hockey League).

Geschichte[Bearbeiten]

Die Mannschaft wurde 1995 als Franchise der Colonial Hockey League gegründet. In ihren ersten drei Spielzeiten erreichten die Madison Monsters jeweils die erste Runde der Playoffs um den Colonial Cup. In dieser scheiterten sie nacheinander an den Thunder Bay Senators, deren Nachfolgeteam Thunder Bay Thunder Cats und dem späteren Meister Quad City Mallards.

Im Anschluss an die Saison 1998/99, in der die Mannschaft erstmals die Playoffs verpasst hatte, wurde das Franchise nach Knoxville, Tennessee, umgesiedelt, wo es anschließend unter dem Namen Knoxville Speed am Spielbetrieb der United Hockey League teilnahm.

Saisonstatistik[Bearbeiten]

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, OTL = Niederlagen nach Overtime SOL = Niederlagen nach Shootout, Pts = Punkte, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, PIM = Strafminuten

Saison GP W L T OTL SOL Pts GF GA Platz Playoffs
1995/96 74 37 30 7 81 267 284 3., CoHLW Niederlage in der ersten Runde
1996/97 74 46 21 7 99 315 259 2., CoHLW Niederlage in der ersten Runde
1997/98 74 39 24 11 89 271 265 4., West Niederlage in der ersten Runde
1998/99 74 29 40 5 63 237 294 3., Western nicht qualifiziert

Team-Rekorde[Bearbeiten]

Karriererekorde[Bearbeiten]

Spiele: 273 KanadaKanada Brian Downey
Tore: 143 KanadaKanada Matt Loen
Assists: 234 KanadaKanada Brian Downey
Punkte: 332 KanadaKanada Brian Downey
Strafminuten: 526 KanadaKanada Jim Duhart

Bekannte Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]