Mae Whitman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mae Whitman

Mae Margaret Whitman (* 9. Juni 1988 in Los Angeles, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Schauspielerin. Sie ist die Tochter der Schauspielerin Pat Musick.

Leben[Bearbeiten]

Sie begann ihre Karriere mit einem Voice-over für einen Werbespot und machte 1994 an der Seite von Meg Ryan ihr Filmdebüt in dem Drama When a Man Loves a Woman. Für die Rolle im Film Tage wie dieser (1996), in dem sie neben Michelle Pfeiffer und George Clooney spielte, gewann sie 1997 den Young Artist Award und wurde für den YoungStar Award nominiert. Ab 1997 fungierte sie sieben Jahre lang als Synchronsprecherin für die Zeichentrickserie Johnny Bravo. In Eine zweite Chance (1998) spielte sie an der Seite von Sandra Bullock, für diese Rolle gewann sie 1999 den Young Artist Award und wurde 1998 für den YoungStar Award nominiert. Für ihre Rolle im Filmdrama An American Rhapsody wurde sie 2001 mit einem Young Artist Award ausgezeichnet.

In der Sitcom State of Grace hatte sie von 2001 bis 2002 eine Hauptrolle, es folgte eine Nebenrolle in der Fernsehserie Arrested Development. Von 2005 bis 2008 lieh sie der Comicfigur Katara aus Avatar – Der Herr der Elemente ihre Stimme. Seit 2010 spielt sie eine Hauptrolle in der Dramedy Parenthood.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Fernsehen (Auswahl)[Bearbeiten]

Sprechrollen (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Mae Whitman – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien