Maestre de Campo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Bild fehlt

Maestre de Campo
Gewässer Tablas-Straße
Geographische Lage 12° 55′ 40″ N, 121° 42′ 30″ O12.9277778121.7083333343Koordinaten: 12° 55′ 40″ N, 121° 42′ 30″ O
Maestre de Campo (Philippinen)
Maestre de Campo
Länge 6,3 km
Breite 5,1 km
Fläche 19,82 km²
Höchste Erhebung Maestro de Campo
343 m
Einwohner 4166 (2007[1])
210 Einw./km²
Hauptort Concepcion

Maestre de Campo, auch bekannt unter den Namen Maestro de Campo und Sibale Island, ist der Name einer Insel der Provinz Romblon in den Philippinen. Sie liegt vor der Küste der Insel Mindoro, ca. 20 Kilometer westlich der Gemeinde Gloria, am Übergang der Isla-Verde-Straße in die Tablas-Straße. Auf der ca. 19,82 km² großen Insel liegt die Gemeinde Concepcion, die 2007 4166 Einwohner hatte.

Maestre de Campo ist vor allem auf den Philippinen bekannt, da vor ihrer Küste am 31. Juli 1646 die dritte der fünf Seeschlachten der La Naval de Manila stattgefunden hat[2]. Außerdem liegt vor der Insel das Wrack der Fähre Mactan, die in der Nacht vom 15. auf den 16. Juli 1973 sank[3][4].

Erreicht werden kann die Insel von den Häfen auf Tablas und Mindoro. Die Überfahrt von Gloria dauert ca. eine Stunde.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistische Angaben Des NSCB
  2. Geschichte der Philippinen mit der Beschreibung der niederländischen Invasion (englisch)
  3. Wreck Exploration in Asia Philippine Wrecks Autor Dave Ross (englisch)
  4. Die Mactan Ferry auf Rags II (englisch)