Mafa (Sprache)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mafa

Gesprochen in

Kamerun
Nigeria (Nord)
Sprecher 140.190[1]
Linguistische
Klassifikation

Afroasiatisch

Sprachcodes
ISO 639-3:

maf

Das Mafa (oder mofa, matakam) ist eine tschadische Sprache, die in Nord-Kamerun im Departement Mayo-Tsanaga sowie in Nigeria im Bundesstaat Borno gesprochen wird.

Klassifikation[Bearbeiten]

Das Mafa ist eine tschadische Biu-Mandara-Sprache und zählt wie die anderen Sprachen der tschadischen Sprachgruppe zur Sprachfamilie der afroasiatischen Sprachen.

Phonologie[Bearbeiten]

Die Phonologie des Mafa ist eine typische für die tschadischen Sprachen.[2]

Vokale[Bearbeiten]

Lange Vokale existieren in begrenzter Zahl.

Tonsprache[Bearbeiten]

Das Mafa ist eine Tonsprache. Es hat zwei verschiedene Tonstufen: Hoch und Tief.[3].

Quellen[Bearbeiten]

  • Barreteau, Daniel et Yves Le Bleis, Lexique mafa, Langue de la famille tchadique parlée au Cameroun, Études tchadiques, Paris, Geuthner-Orstom, 1990, ISBN 2-7053-0624-2

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Selon Ethnologue.com
  2. Barreteau et Le Bleis, 1990, p. 27.
  3. Barreteau et Le Bleis, 1990.