Maggio Musicale Fiorentino

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Teatro Comunale di Firenze
Teatro della Pergola

Das Maggio Musicale Fiorentino ist ein Opernfestival, das jedes Jahr in den Monaten Mai und Juni in Florenz stattfindet.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Maggio Musicale Fiorentino wurde im April 1933 von dem Dirigenten Vittorio Gui gegründet mit dem ursprünglichen Ziel, zeitgenössische und vergessene Opern aufzuführen. Es ist somit das älteste Musikfestival in Italien. Viele berühmte Sänger und Dirigenten, wie Bruno Walter, Wilhelm Furtwängler, Zubin Mehta und Herbert von Karajan sind hier aufgetreten. Zu den Komponisten, die ihre Werke beim Maggio Musicale selbst aufgeführt haben, gehören Pietro Mascagni, Richard Strauss, Paul Hindemith, Béla Bartók und Igor Strawinsky. Der künstlerische Direktor ist zurzeit Paolo Arcà, der Chefdirigent Zubin Mehta.

Aufführungsorte[Bearbeiten]

Die Aufführungen finden im Teatro Comunale di Firenze, im kleineren Teatro Piccolo und im historischen Teatro della Pergola statt.

Weblinks[Bearbeiten]