Magliano Sabina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Magliano Sabina
Wappen
Magliano Sabina (Italien)
Magliano Sabina
Staat: Italien
Region: Latium
Provinz: Rieti (RI)
Koordinaten: 42° 22′ N, 12° 29′ O42.36166666666712.481111111111222Koordinaten: 42° 21′ 42″ N, 12° 28′ 52″ O
Höhe: 222 m s.l.m.
Fläche: 44 km²
Einwohner: 3.860 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 88 Einw./km²
Postleitzahl: 02046
Vorwahl: 0744
ISTAT-Nummer: 057035
Volksbezeichnung: Maglianesi
Schutzpatron: San Liberatore
Website: Magliano Sabina

Magliano Sabina ist eine Stadt mit 3860 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Rieti in der italienischen Region Latium.

Geographie[Bearbeiten]

Magliano liegt 69 km nördlich von Rom, 55 km westlich von Rieti und 38 km südwestlich von Terni. Es liegt in den Sabiner Bergen oberhalb des Tals des Tiber an der Grenze zu Umbrien. Das Gemeindegebiet erstreckt sich vom Tiber bis in die Hügellandschaft der Sabina über eine Höhendifferenz von 31 bis 277 m s.l.m.

Die Gemeinde liegt in der Erdbebenzone 2 (mittel gefährdet).[2]

Zur Gemeinde gehören die Ortsteile Beradelli, Chiorano, Colle Micotti, Foglia, Frangellini und Madonna degli Angeli.

Die Nachbargemeinden sind Calvi dell’Umbria (TR), Civita Castellana (VT), Collevecchio, Gallese (VT), Montebuono, Orte (VT) und Otricoli (TR).

Verkehr[Bearbeiten]

Die Gemeinde liegt mit der Autobahnauffahrt Magliano Sabina an der A1 Autostrada del Sole. Die Autobahn wird hier von der strada statale 3 Via Flaminia (SS 3) gekreuzt.

Der Bahnhof Civita Castellana - Magliano an der Bahnstrecke Florenz-Rom liegt 6 km vom Ortszentrum entfernt jenseits des Ponte Felice über den Tiber.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1861 1881 1901 1921 1936 1951 1971 1991 2001
Einwohner 2.436 3.116 3.723 4.140 4.264 4.386 3.672 3.702 3.745

Quelle: ISTAT

Politik[Bearbeiten]

Alfredo Graziani (Mitte-Rechts-Bürgerliste Insieme per Magliano) wurde im Juni 2009 zum Bürgermeister gewählt.[3] Damit wird Magliano zum ersten Mal seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr von der Linken regiert.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Das befestigte mittelalterliche Dorf Foglia liegt in auffälliger Position direkt über der Autobahn A1.
  • Das Archäologische Museum zeigt Funde aus dem Gemeindegebiet.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.
  2. Italienischer Zivilschutz
  3. Italienisches Innenministerium

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Magliano Sabina – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien