Magnetischer Pol

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Magnetischer Pol, Magnetpol steht für:

  • die beiden Bereiche an einem Magneten, in deren Umgebung die magnetische Feldstärke besonders hoch ist, siehe Magnetismus
  • die Verlängerungen der Achse des Erdmagnetfelds, siehe Pol (Geomagnetismus)
  • Teilchen, die eine magnetische Ladung tragen, oder Teilchenverbände, die sich scheinbar so verhalten, siehe Magnetischer Monopol
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.