Maiandros

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Maiandros (griechisch Μαίανδρος) ist in der griechischen Mythologie die Gottheit des Flusses Mäander.

Maiandros erscheint bereits im Flusskatalog des Hesiod.[1]. Er ist der Sohn des Okeanos und der Tethys. Seine Tochter Kyanee ist die Mutter der Zwillinge Byblis und Kaunos.[2] Söhne des Maiandros sind Kalamos[3] und Marsyas[4].

Quellen[Bearbeiten]

  1. Hesiod Theogonie 339
  2. Ovid Metamorphosen 9.450-473
  3. Nonnus Dionysiaka 11.464
  4. Scholion zu Zenobios 4.81

Literatur[Bearbeiten]

  • Hans Gärtner: Maiandros 1). In: Der Kleine Pauly (KlP). Band 3, Stuttgart 1969, Sp. 896.