Maillane

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Maillane
Wappen von Maillane
Maillane (Frankreich)
Maillane
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Bouches-du-Rhône
Arrondissement Arles
Kanton Saint-Rémy-de-Provence
Gemeindeverband Rhône Alpilles Durance.
Koordinaten 43° 50′ N, 4° 47′ O43.8327777777784.782222222222213Koordinaten: 43° 50′ N, 4° 47′ O
Höhe 7–17 m
Fläche 16,77 km²
Einwohner 2.408 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 144 Einw./km²
Postleitzahl 13910
INSEE-Code
Kirche von Maillane

Maillane ist eine Gemeinde mit 2408 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) in Süd-Frankreich in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur im Département Bouches-du-Rhône im Arrondissement Arles im Kanton Saint-Rémy-de-Provence. Die Gemeinde ist Teil der Communauté de communes Rhône Alpilles Durance.

Geografische Lage[Bearbeiten]

Der Ort liegt 15 km südlich von Avignon, 7 km nordwestlich von Saint-Rémy-de-Provence und 3 km südöstlich von Graveson nordwestlich der Bergkette der Alpilles. Bis zu den Stränden der Camargue oder an die Côte Bleue sind es 60 km.

Aus der Geschichte des Ortes[Bearbeiten]

Als 1854 in der Provence die Cholera herrschte, unternahmen am 18. August Bewohner des Ortes eine Bittprozession zur Ehre der Jungfrau Maria. Daraufhin nahm die Epidemie ein Ende. Seitdem findet alljährlich eine Prozession statt, bei der die Statue „Notre Dame de Grâce“ in Erinnerung an das Wunder rund um das Dorf getragen wird.

Wappen[Bearbeiten]

Beschreibung: In Rot die silbernen Majuskeln JHS mit einem silbernen Kreuz mittig besteckt und im Schildfuß fünf silberne Passionsnägel in einem Punkt eingeschlagen.

Die Buchstaben werden gedeutet als „Jesus hominum Salvator“, also „Jesus, Erlöser der Menschen“.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]