Maitreyanatha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Maitreyanatha (skt.: Maitreyanātha; tib.: byams pa'i mgon po; deutsch: Beschützer Maitreya, auch: der von Maitreya beschützt wird) gilt neben Asanga und Vasubandhu als einer der drei Gründer der Yogacara-Schule buddhistischer Philosophie.

Ob Maitreyanatha ein Zeitgenosse und Lehrer Asangas im 4. Jahrhundert war, oder ob Asanga unter dem spirituellen Namen Maitreyanatha geschrieben hat ist nicht geklärt. Im chinesischen- und im tibetischen Buddhismus werden eine unterschiedliche Anzahl von Werken Maitreyanatha zugeschrieben. Am bekanntesten sind die Fünf Dharmas des Maitreya (tib.: byams chos sde lnga).

Weblinks[Bearbeiten]