Makira

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Makira
Karte der Insel
Karte der Insel
Gewässer Pazifischer Ozean
Inselgruppe Salomon-Inseln
Geographische Lage 10° 27′ S, 161° 53′ O-10.444444444444161.87972222222Koordinaten: 10° 27′ S, 161° 53′ O
Lage von Makira
Länge 135 km
Fläche 3190 km²
Hauptort Kirakira
Topographische Karte
Topographische Karte

Makira (früher San Cristobal) ist die größte Insel der Provinz Makira und Ulawa in den Salomonen.

Kultur der Ureinwohner

Owaraha (früher Santa Ana) und Owariki (früher Santa Catalina), die Nachbarinseln, gehören ebenfalls der Provinz an. Makira befindet sich östlich von Guadalcanal und südlich von Malaita. Hauptstadt ist Kirakira. Die Insel liegt für salomonische Verhältnisse recht hoch und wird nur von wenigen Touristen besucht. Der größte Teil der Bevölkerung besteht aus Melanesiern.

Weblink[Bearbeiten]