Makira und Ulawa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Makira und Ulawa
Flagge von Makira und Ulawa
Geographie
Staat: Salomonen
Gewässer: Pazifischer Ozean
Inseln: Makira, Ulawa, Owa Raha, Owa Riki, Uki ni Masi, Olu-Malau-Inseln sowie zahlreiche kl. Inseln
Geographische Lage: 10° S, 162° O-10.433333333333161.86666666667Koordinaten: 10° S, 162° O
Basisdaten
Fläche: 3188 km²
Einwohner: 40.420
Bevölkerungsdichte: 13 Einw./km²
Hauptstadt: Kirakira
Lagekarte
Papua-Neuguinea Choiseul (Provinz) Western (Salomonen) Central (Salomonen) Isabel (Salomonen) Malaita (Provinz) Guadalcanal (Salomonen) Makira und Ulawa Rennel und Bellona Temotu (Provinz) VanuatuMakira-Ulawa Province in Solomon Islands (glow).svg
Über dieses Bild

Die Provinz Makira und Ulawa, offiziell Makira-Ulawa Province, liegt im Süden des pazifischen Inselstaats Salomonen. Sie grenzt im Nordwesten an die Provinz Guadalcanal, in der die salomonischen Hauptstadt Honiara liegt, im Nordosten an die Provinz Malaita und im Südwesten an die Provinz Rennell und Bellona.

An der Nordostküste von Makira (früher: San Cristobal), der mit 3.090 km² größten Insel von Makira und Ulawa, befindet sich die Provinzhauptstadt Kirakira. Die weit kleinere Insel Ulawa (63 km²) liegt etwa 70 km nordöstlich. Zur Provinz zählen noch zahlreiche kleinere Inseln, darunter etwa Owaraha, Owariki, Uki ni Masi und die Olu-Malau-Inseln.

Die Fläche aller Inseln von Makira und Ulawa beträgt 3.188 km². Nach dem Zensus von 2009 lebten 40.420[1] Menschen in der Provinz, die überwiegende Anzahl auf der Insel Makira.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.statoids.com