Malachi Throne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Malachi Throne (* 1. Dezember 1928 in New York City, New York; † 13. März 2013[1]) war ein US-amerikanischer Charakterdarsteller.

Leben[Bearbeiten]

Malachi Throne war ein populärer Gaststar in vielen Fernsehserien der 1960er und 1970er Jahre und neben Robert Wagner einer der Hauptdarsteller der Serie Ihr Auftritt, Al Mundy (It Takes a Thief). Er wirkte auch in der Serie Ein Käfig voller Helden als Major Pruhst mit sowie in der Serie Auf der Flucht.

Throne spielte in zwei jeweils zweiteiligen Episoden zweier verschiedener Star-Trek-Serien mit. In Raumschiff Enterprise spielte er Commodore José Mendez in der Folge Talos IV – Tabu (The Menagerie); in Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert spielte er Pardek, einen romulanischen Senator, in der Folge Wiedervereinigung? (Unification). Er erschien auch in der zweiten Folge der Star-Trek-Fanserie Star Trek: New Voyages im Jahre 2004, in der er einen Klingonen darstellte.

Eine seiner merkwürdigsten Rollen war der Schurke False Face in der Fernsehserie Batman. False Face benutzte verschiedene Tarnungen, um seine Verbrechen zu vertuschen, und trug ansonsten eine halbdurchsichtige Maske. Die Maske führte dazu, dass Thrones wirkliches Gesicht nicht mehr zu erkennen war. Diesen Effekt ausnutzend, aber gegen den Wunsch Thrones, gaben die Produzenten in den Credits ? as False Face an. Dies passte zwar zum Camp-Stil der Show, jedoch wurde Throne so um seine Würdigung gebracht.

In einer Folge der Science Fiction-Fernsehserie Babylon 5 stellte Malachi Throne den Premierminister des Volkes der Centauri dar.

Malachi Throne lebte zuletzt in Südkalifornien, wo er als Theaterschauspieler wirkte.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Nachruf (engl.)