Malcolm Erskine, 17. Earl of Buchan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Malcolm Harry Erskine (* 4. Juli 1930), 17. Earl of Buchan, ist ein britischer Peer und Politiker. Von 1960 bis 1984 führte er den Höflichkeitstitel Lord Cardross.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Erskine ist der zweite Sohn von Donald Erskine, 16. Earl of Buchan. Sein älterer Bruder verstarb bereits im Alter von fünf Jahren. Erskine besuchte das Eton College. 1957 heiratete er Hilary Diana Cecil Power. Das Ehepaar hat vier Kinder, zwei Söhne und zwei Töchter.

1972 wurde Erskine Friedensrichter in Westminster. Erskine erbte beim Tode seines Vaters im Jahre 1984 dessen Titel. Bis zum 11. November 1999 saß er im House of Lords.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Donald Cardross Flower Erskine Earl of Buchan
1984–
derzeitiger Inhaber des Titels