Malwine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Malwine ist ein weiblicher Vorname. Er hat sich auf Grund der Ossian-Verehrung Goethes, Klopstocks und Herders in Deutschland eingebürgert, heute wird er jedoch selten gewählt.

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten]

Malwine ist ein aus den Ossian-Gesängen des Schotten J. Macpherson übernommener Vorname, dessen Bedeutung unklar ist.

Aus dem Altdeutschen frei übersetzt: Freund/-in der Beratung/Rede.

Varianten[Bearbeiten]

  • Malvine
  • Malwida
  • Malve
  • Mal

Siehe auch[Bearbeiten]