Mana Endō

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mana Endō Tennisspieler
Nationalität: JapanJapan Japan
Geburtstag: 6. Februar 1971
Größe: 160 cm
1. Profisaison: 1991
Rücktritt: 1998
Spielhand: Rechts
Preisgeld: 463.765 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 144:108
Karrieretitel: 1 WTA, 4 ITF
Höchste Platzierung: 26 (26. September 1994)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 25:42
Karrieretitel: 0 WTA, 0 ITF
Höchste Platzierung: 98 (30. Januar 1995)
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Mana Endō (jap. 遠藤 愛, Endō Mana; * 6. Februar 1971 in Fukuyama, Präfektur Hiroshima[1]) ist eine ehemalige japanische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten]

Mana Endō spielt seit ihrem siebten Lebensjahr Tennis. Ihre Profikarriere begann sie 1991. 1993 schloss sie neben der Tennissaison ihr Studium an der Universität Tsukuba ab.

Ihre beste Platzierung erreichte sie 1994 mit Rang 26 in der Einzel- und 1995 mit Rang 98 in der Doppel-Weltrangliste. Auf der WTA Tour gewann sie ihren einzigen Titel, als sie 1994 in Hobart, nachdem sie im Turnierverlauf Lindsay Davenport eliminiert hatte, auch das Endspiel gewann. 1994 erreichte sie bei den US Open das Achtelfinale. Es war ihr größte Erfolg bei insgesamt 22 Teilnahmen an Grand-Slam-Turnieren.

Zwischen 1992 und 1995 spielte sie fünfmal für die japanische Fed-Cup-Mannschaft. Mana Endo beendete 1998 ihre Profilaufbahn.

Turniersiege[Bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 15. Januar 1994 AustralienAustralien Hobart WTA Tier IV Sand AustralienAustralien Rachel McQuillan 6:1, 6:71, 6:4

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Nihon Tenisu Kyōkai: Spielerprofil