Manassé Enza-Yamissi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Manassé Enza-Yamissi
Spielerinformationen
Voller Name Manassé Ruben Enza-Yamissi
Geburtstag 28. September 1989
Geburtsort BanguiZentralafrikanische Republik
Größe 190 cm
Position Innenverteidiger
Vereine in der Jugend
2004–2007
2007–2008
AJ Auxerre
Olympique Nîmes
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2008–2009
2009–2010
2010–2012
2012–2014
Olympique Nîmes
FC Sochaux B
SC Amiens
Petrolul Ploiești
8 (0)
24 (0)
34 (1)
38 (0)
Nationalmannschaft2
2009– Zentralafrikanische Republik 11 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2013/14
2 Stand: 2. August 2014

Manassé Ruben Enza-Yamissi (* 28. September 1989 in Bangui) ist ein zentralafrikanischer Fußballspieler. Der Innenverteidiger ist seit Sommer 2014 ohne Verein.

Karriere[Bearbeiten]

Verein[Bearbeiten]

Enza-Yamissi wechselte im Jahr 2007 in die Jugend von Olympique Nîmes. Dort stieg er ein Jahr später in den Kader der ersten Mannschaft, die seinerzeit in der Ligue 2 spielte. Dort wurde er in der Spielzeit 2008/09 nur selten berücksichtigt und kam auf acht Einsätze. Sein Team schaffte als Aufsteiger knapp den Klassenverbleib. Er schloss sich im Sommer 2009 dem FC Sochaux an, wo er in der zweiten Mannschaft im viertklassigen Championnat de France Amateur eingesetzt wurde. Im Sommer 2010 verpflichtete ihn Drittligist SC Amiens. Dort kam er in der Saison 2010/11 auf 13 Einsätze und stieg mit seinem Klub in die Ligue 2 auf. Dort wurde er als Stammkraft in der Innenverteidigung in 21 Spielen eingesetzt, wobei er zur Saisonmitte für einige Wochen ausgefallen war. Am Saisonende musste er mit seinem Team als Tabellenletzter absteigen.

Im Sommer 2012 verließ Enza-Yamissi Frankreich und wechselte zum rumänischen Erstligisten Petrolul Ploiești. Dort wurde er in der Spielzeit 2012/13 auf Anhieb zur Stammkraft. Mit dem Pokalsieg 2013 gewann er seinen ersten Titel. Am fünften Spieltag der Saison 2013/14 verletzte er sich und fiel für beinahe die komplette Hinrunde aus. Danach verlor er seinen Stammplatz und kam nur noch unregelmäßig zum Zuge. Seit Sommer 2014 ist er ohne Verein.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Enza-Yamissi gehört seit 2009 dem Kader der zentralafrikanischen Nationalmannschaft an.

Erfolge[Bearbeiten]

  • Rumänischer Pokalsieger: 2013
  • Aufstieg in die Ligue 2: 2011

Sonstiges[Bearbeiten]

Manassé Enza-Yamissi ist der jüngere Bruder von Eloge Enza-Yamissi (* 1983), der als Fußballspieler in Frankreich aktiv ist.

Weblinks[Bearbeiten]