Manchester Velodrome

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Manchester Velodrome
Im Velodrome erinnert eine Skulptur an den britischen Weltmeister Reg Harris
Innenansicht des Velodroms

Das Manchester Velodrome ist eine überdachte Halle mit eingebauter Radrennbahn, die im September 1994 eröffnet wurde. Dreimal wurden dort UCI-Bahn-Weltmeisterschaften ausgetragen.

Der Bau des Manchester Velodrome 9,5 Millionen Pfund; Träger ist die Stadt Manchester. Gebäude und Bahn wurden von Ron Webb konzipiert. Die Bahn ist 250 Meter lang und besteht aus Sibirischer Fichte. Das Velodrome ist „National Cycling Centre“ sowie Sitz des britischen Verbandes British Cycling und damit die erste Adresse für den Bahnradsport in Großbritannien. 3500 Zuschauer finden Platz auf den Tribünen. Die Halle kann auch für andere Sportarten wie Basketball, Badminton und Netball genutzt werden.

Radsport-Veranstaltungen[Bearbeiten]

Seit der Eröffnung fanden im Manchester Velodrome zahlreiche internationale Radsport- Veranstaltungen statt. 1996, 2000 und 2008 wurden hier die UCI-Bahn-Weltmeisterschaften ausgetragen, seit 2004 jährlich ein Bahnrad-Weltcup sowie von 1995 bis 2006 und 2011 die „Masters-Weltmeisterschaften“ für Senioren-Bahnfahrer und nationale Bahn-Meisterschaften. 2002 beherbergte das Velodrom die Bahnrad-Wettbewerbe der Commonwealth Games 2002.

In der Winter-Saison finden viermal an Samstagen Rennabende statt, "Revolution" genannt.

Rekorde[Bearbeiten]

1996 stellte Lokalmatador Chris Boardman in Manchester in der Einerverfolgung über 4000 Meter einen neuen Rekord mit 4:11,114 Minuten auf; neun Tage später erneuerte er dort den Stundenweltrekord mit 56,375 Kilometern und übertrumpfte den vorigen Rekordhalter Tony Rominger aus der Schweiz um einen Kilometer. An 27. Oktober 2000 stellte Boardman erneut einen Stundenweltrekord über 49,441 Kilometer auf einem konventionellen Bahnrad auf, nachdem die Union Cycliste Internationale alle Rekorde, darunter auch den Boardmans von 1996, die auf aerodynamisch gebauten Rädern aufgestellt worden waren, annulliert hatte.

Am 27. März 2008 stellte der britische Bahnvierer (Ed Clancy, Geraint Thomas, Paul Manning und Bradley Wiggins) vor heimischem Publikum einen neuen Weltrekord (3:56,322 Minuten) auf.

Insgesamt wurden auf der Bahn bisher rund 50 Weltrekorde (Stand: Oktober 2011) aufgestellt.[1]

Andere Veranstaltungen[Bearbeiten]

Am 2. Juli 2009 gab die Gruppe „Kraftwerk“ ein Konzert im Manchester Velodrome. Während der Aufführung ihres Songs „Tour de France“ umrundeten vier Bahnradfahrer des britischen Olympia-Teams die Bahn.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Liste der Rekord auf nationalcyclingcentre.com

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Manchester Velodrome – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

53.485556-2.191667Koordinaten: 53° 29′ 8″ N, 2° 11′ 30″ W