Mandäische Schrift

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die mandäische Schrift basiert auf der aramäischen Schrift und wird zum Schreiben der mandäischen Sprache verwendet. Der mandäische Name der Schrift lautet Abagada oder Abaga, nach den ersten Buchstaben des Alphabets, ähnlich dem arabischen Abdschad. Das Alphabet besteht aus 24 Buchstaben; den 22 Buchstaben des aramäischen Alphabets sowie zwei zusätzlichen am Ende. Anders als in den meisten semitischen Alphabeten werden die Vokale geschrieben.

Das Mandaic-Alphabet

Die Codes für die mandäische Schrift nach ISO 15924 sind Mand und 140.

Im Unicodeblock Mandäisch sind 32 Zeichen der mandäischen Schrift von Codepoint U+0840 bis U+085F dargestellt.

Weblinks[Bearbeiten]