Manduca

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt die Schmetterlingsgattung; für andere Bedeutungen siehe Manduca (Begriffsklärung).
Manduca
Präparat von Manduca rustica, ♂

Präparat von Manduca rustica, ♂

Systematik
Klasse: Insekten (Insecta)
Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera)
Familie: Schwärmer (Sphingidae)
Unterfamilie: Sphinginae
Gattung: Manduca
Wissenschaftlicher Name
Manduca
(Linnaeus, 1763)
Raupe des Tabakschwärmers (Manduca sexta)

Manduca ist eine Gattung innerhalb der Schmetterlingsfamilie der Schwärmer (Sphingidae). Die Gattung ist relativ groß und umfasst 66 Arten mit zahlreichen Unterarten.

Merkmale[Bearbeiten]

Die Falter sind verhältnismäßig groß und kräftig gebaut. Ihr Saugrüssel ist gut entwickelt. Eindeutige Autapomorphien sind bei der heterogenen Gruppe nur schwer zu definieren. Hodges (1971) vermutet diese im Fehlen der Sporne an den Schienen (Tibien) der Vorderbeine und der ähnlich geformten Genitalien der Männchen.[1]

Die Eier sind kugelig und zählen zu den größten der Schwärmer. Die Raupen haben den typischen Körperbau der Familie mit auffälligem Analhorn.[1]

Lebensweise[Bearbeiten]

Die Arten der Gattung ernähren sich von einer großen Zahl verschiedener Pflanzenfamilien, häufig fressen sie jedoch an Nachtschattengewächsen (Solanaceae), Eisenkrautgewächsen (Verbenaceae), Raublattgewächsen (Boraginaceae) und Trompetenbaumgewächsen (Bignoniaceae). Die Verpuppung findet mehrere Zentimeter tief im Erdboden in einer Kammer statt. Die bisher bekannten Puppen haben frei liegende Rüsselscheiden, die bei vielen Arten stark hervorstehen.[1]

Vorkommen[Bearbeiten]

Die meisten Arten der Gattung sind in der Neotropis verbreitet. In Nordamerika sind sieben Arten heimisch. Bei einer weiteren Art, Manduca occulta, wird dies vermutet; zwei Arten, Manduca albiplaga und Manduca lanuginosa sind nur als Irrgäste nachgewiesen.[1]

Systematik[Bearbeiten]

Weltweit sind 66 Arten der Gattung bekannt[2]:

Belege[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d James P. Tuttle: The Hawkmoths of North America, A Natural History Study of the Sphingidae of the United States and Canada The Wedge Entomological Research Foundation, Washington, DC 2007, ISBN 978-0-9796633-0-7.
  2. Ian J. Kitching, Jean-Marie Cadiou: Hawkmoths of the World. An Annotated and Illustrated Revisionary Checklist (Lepidoptera: Sphingidae). Cornell University Press, New York 2000, ISBN 0-8014-3734-2

Literatur[Bearbeiten]

  • James P. Tuttle: The Hawkmoths of North America, A Natural History Study of the Sphingidae of the United States and Canada. The Wedge Entomological Research Foundation, Washington DC 2007, ISBN 978-0-9796633-0-7.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Manduca – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien