Manes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Manes bezeichnet:

  • laut Herodot den ersten (mythischen) König von Lydien, siehe Manes (Lydien)
  • den Stifter der historischen Religion des Manichäismus, siehe Mani (Religionsstifter)
  • eine norwegische Band (früher Black Metal, heute experimentelle Musik), siehe Manes (Band)
  • einen Volksstamm im indischen Punjab, siehe Manes (Stamm)
  • in der römischen Mythologie (als lateinisches Wort) die Seelen geliebter Verstorbener, siehe Manen
  • einen tschechischen Kunstverein, siehe Mánes (Kunstverein)
  • Manes (Missouri), Ort in den Vereinigten Staaten


den Vornamen folgender Personen:


den Familiennamen folgender Personen:

  • Alfred Manes (1877–1963), deutsch-amerikanischer Volkswirtschaftler
  • Antonín Mánes (1784–1843), tschechischer Maler, Vater von Josef und Quido Mánes
  • Josef Mánes (1820–1871), tschechischer Maler, Sohn von Antonín Mánes
  • Philipp Manes (1875–1944), deutscher Pelzhändler und Tagebuchautor
  • Quido Mánes (1828–1880), tschechischer Maler, Sohn von Antonín Mánes

Siehe auch: Mannes

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.