Manghenpass

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Manghenpass (Passo Manghen)
Schild auf der Passhöhe

Schild auf der Passhöhe

Himmelsrichtung Nord Süd
Passhöhe 2047 m s.l.m.
Provinz Trient (Region Trentino-Südtirol)
Wasserscheide AvisioEtsch MasoBrenta
Talorte Castello-Molina di Fiemme (Fleimstal) Borgo Valsugana, Castelnuovo (Valsugana)
Ausbau Strada provinciale del Manghen (SP31)
Sperre Fahrverbot für LKW & Busse
Gebirge Lagorai-Gruppe
Profil
Ø-Steigung  % (? m / 16,4 km)  % (? m / 23,4 km)
Karte
Manghenpass (Italien Nord)
Manghenpass
x
Koordinaten 46° 10′ 31″ N, 11° 26′ 21″ O46.17527777777811.4391666666672047Koordinaten: 46° 10′ 31″ N, 11° 26′ 21″ O

Der Manghenpass (ital: Passo Manghen) liegt im Trentino. Die Passhöhe beträgt 2047 m s.l.m.. Er ist der einzig autobefahrbare Übergang zwischen dem Fleimstal und der Valsugana und vom nördlichen Ausgangsort Molina (857 m) bis zum südlichen Basisort Castelnuovo (361 m) 40 km lang. Die Steigungsraten erreichen 16 %. Die Nordrampe hat 13, die Südrampe 10 meist enge Kehren. Für LKW und Busse besteht Fahrverbot.

Literatur[Bearbeiten]

  • Denzel, Harald: Großer Alpenstraßenführer. 21. Auflage. Denzel-Verlag, Wien 2001, ISBN 3-85047-764-9.

Weblinks[Bearbeiten]