Maniküre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Maniküre (vom lateinischen Manus=die Hand) ist die kosmetische Pflege und Behandlung der Hände (Handpflege). Sie umfasst:

  • das Baden der Hände im warmen Seifenwasser (drei bis fünf Minuten lang),
  • das Schneiden der Fingernägel,
  • das Feilen der Fingernägel,
  • das Entfernen abgestorbener Nagelhaut,
  • das Polieren und/oder Lackieren der Fingernägel,
  • das Eincremen der Hände.

Maniküre als professionelle Dienstleistung wird zum Beispiel in Kosmetikstudios durchgeführt. Es werden unter anderem folgende Werkzeuge benutzt:

Es gibt verschiedene Arten der Maniküre. Bei der Spa-Maniküre kommen zum Beispiel noch verschiedene Pflegesubstanzen wie Handpeelings oder Paraffinbad zum Einsatz.

Maniküre bezeichnet auch die Person, die Maniküre und Pediküre durchführt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Maniküre – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien