Manon Straché

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Manon Straché (2006)

Manon Straché, geb. Rockstroh (* 27. März 1960 in Magdeburg) ist eine deutsche Schauspielerin.

Ihre Mutter war Tänzerin. Nach einer Ausbildung an der Staatlichen Ballettschule Berlin absolvierte sie von 1980 bis 1984 eine Schauspielausbildung an der Theaterhochschule „Hans Otto“ in Leipzig. Sie hatte sich achtmal beworben, bevor sie angenommen wurde.

Ab 1984 spielte sie im Leipziger Kabarett academixer. Im November 1989 verließ sie die DDR.

Bekannt wurde sie Anfang der 1990er-Jahre als Blumenhändlerin Claudia Rantzow in der Lindenstraße. Manon Straché spielte die Hauptrolle in der ZDF-Serie Hotel Elfie, in der die Figur der Elfie Gerdes ein eigenes kleines Hotel eröffnet. Die Serie ist ein Ableger von girl friends – Freundschaft mit Herz. Nach dem Kritikerpreis des Bezirks Leipzig 1987 erhielt Straché 1998 den Telestar für ihre Leistung in girl friends. Schauspielerisch tätig wurde sie unter anderem auch in der Fernsehserie Das Traumschiff.

Manon Straché ist auch in der Synchronisation tätig. So synchronisierte sie in Der Wunschpunsch die Figur Tante Tyrannja Vamperl.

Neben einigen Filmrollen stand Straché auch auf den deutschen Theaterbühnen, so zuletzt 2011 und 2012 in Berlin und Hamburg in der Theateradaption der Filmkomödie Kalender Girls.[1][2]

Seit 1993 ist sie mit dem Schauspielerkollegen Peer Jäger verheiratet und lebt in Berlin.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Manon Straché – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kalender Girls im Theater am Kurfürstendamm
  2. Kalender Girls im Winterhuder Fährhaus