Manoppello

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Manoppello
Wappen
Manoppello (Italien)
Manoppello
Staat: Italien
Region: Abruzzen
Provinz: Pescara (PE)
Koordinaten: 42° 15′ N, 14° 4′ O42.2514.066666666667217Koordinaten: 42° 15′ 0″ N, 14° 4′ 0″ O
Höhe: 217 m s.l.m.
Fläche: 39 km²
Einwohner: 7.023 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 180 Einw./km²
Postleitzahl: 65024, 65025, 65020
Vorwahl: 085
ISTAT-Nummer: 068022
Volksbezeichnung: Manoppellesi
Schutzpatron: Volto Santo di Manoppello
Das Dorf Manoppello

Manoppello ist eine italienische Gemeinde in der Provinz Pescara in den Abruzzen mit etwa 7023 Einwohnern. Die Gemeinde liegt innerhalb des Majella-Nationalparks.

Die Gründung des Ortes geht in die Römerzeit zurück. Der Ortsname ist abgeleitet vom lateinischen manipulus, was wörtlich übersetzt eine Handvoll bedeutet und als Manipel eine Untereinheit der Legion der Römischen Armee bezeichnete.

Die Nachbargemeinden sind: Alanno, Casalincontrada (CH), Chieti (CH), Lettomanoppello, Rosciano, Serramonacesca und Turrivalignani.

Der Ort ist in den letzten Jahren vor allem durch ein Christusbild, den Schleier von Manoppello, bekannt geworden, den Papst Benedikt XVI. bei seiner Pilgerreise nach Manoppello am 1. September 2006 verehrte. Vier Jahre später, am 3. November 2010, übergab die Gemeinde Papst Benedikt XVI. dafür in Rom die Schlüssel der Stadt.[2]

Kulinarische Spezialitäten[Bearbeiten]

In der Umgebung der Gemeinde werden Reben der Sorte Montepulciano für den DOC - Wein Montepulciano d’Abruzzo angebaut.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Manoppello – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.
  2. Vatican magazin, November 2010, S. 69 ff.: "Ein Schlüssel für Petrus"